Apple

iPhone-Fotos: Speicherfehler in "Digitale Bilder"-App

Wenn von iOS-Geräten Fotos über die "Digitale Bilder"-App auf den Mac importiert werden, kann unnötig viel Speicherplatz schwinden. So lösen Sie das Problem!

News
VG Wort Pixel
iPhone 11 Pro (Max) im Test - Kamera
Das Speichern von iPhone-Fotos könnte Probleme machen.
© Apple

Über Apples „Digitale Bilder“-App können Nutzer normalerweise einfach und schnell Fotos von einem angeschlossenen iPhone oder anderen Smartphone iPad ohne Probleme auf den Mac übertragen. 

Die Entwickler von NeoFinder berichten in dem Artikel „Another macOS bug in Image Capture“ auf ihrem Blog, dass Apple Festplatten von Nutzern durch einen Bug mit leeren Daten füllt, wenn Fotos über „Digitale Bilder“ importiert werden.

Der Bug, der unnötig Speicherplatz beansprucht, sei ein beunruhigender Fehler, berichten die Entwickler. Beim Importieren von iPhone- und iPad-Fotos und Konvertieren in JPEG-Dateien, werden pro Bild etwa 1,5 Megabyte völlig leere Daten vom integrierten Standart-Tool von Mac OS hinzugefügt. Dies sei eine kolossale Platzverschwendung, wenn bedacht wird, dass Apple teilweise Macs mit internen 128 GB SSD anbietet. Somit wird der Speicherplatz ziemlich schnell aufgebraucht. Auch bei externen Speichermedien ließen sich die Leerdaten beobachten.

Fehler bei iOS-Geräten

Dieser Fehler tritt momentan lediglich beim Anschließen von iOS-Geräten und Importieren mit „Digitale Bilder“ auf den Mac auf. Durch Zufall sind die Entwickler bei der Inspektion von JEPG-Dateien mit einem Hex-Editor auf den Bug gestoßen. Apple wurde bereits über diesen Fehler informiert.

Des Weiteren berichten die Entwickler von NeoFinder, dass immer wieder Fehler in „Digitale Bilder“ seit der OS-X-Version Yosemite auftreten. Der neuste Bug soll seit Mac OS Mojave 10.14.6 existieren und auch bei Mac OS Catalina 10.15 bis zur aktuellen Version 10.15.4 auftreten.

JEPG Alternativen

Solange das Problem von Apple noch nicht behoben wurde, können Sie Ihre iPhone-Fotos im HEIF-Format importieren und auf dem Mac mit einem geeigneten Programm in JEPGs konvertieren. Bereits importierte Bilder mit den Leerdateien können momentan noch nicht gerettet werden, aber das Foto-Tool „Graphic Converter“ soll eine ergänzende Funktion bekommen, mit der Leerdaten nachträglich entfernt werden können.

Mehr lesen

Apple iPhone 11 Pro Max

Unsichtbare Angriffe per E-Mail seit 2010

iPhone & iPad: iOS 13.5 schließt Sicherheitslücke in…

Die Mail-App auf iPhone und iPad hatte eine kritische Sicherheitslücke. Nach Entdeckung, BSI-Warnung und Apples Entwarnung kommt nun das…

29.4.2020 von Khiana Seyfried

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

iPhone 12 Pro Max Leak

Preis, Release und Design kommender Apple-Produkte

Apple-Leaks: iPhone 12 und AR-Brille Apple Glass

Der Leaker Jon Prosser hat in den letzten Tagen einige Neuigkeiten über das iPhone 12 veröffentlicht. Außerdem will er Infos zu Apples AR-Brille…

Apple iPhone 11 Pro Max

iOS-Jailbreak "unc0ver" umgeht Apples…

iOS 13.5: Erster Jailbreak für iPhone und iPad

Vor Kurzem erschien Apples neueste iOS-Version. Bereits jetzt gibt es den ersten Jailbreak für Version 13.5. So lassen sich verschiedene…

Apple iOS 14 Widgets und App Library

Betriebssystem für iPhone, iPad, Apple Watch & Co.

iOS 14, watchOS 7 & Co.: Diese Geräte erhalten Updates

iOS 14 landet auch auf älteren iPhones, bei watchOS 7 fallen Modelle weg. Wer erhält das Update und welche Funktionen gibt es nur auf neuen Geräten?

Layon: Verlorene Zukunft HD iOS-App

Aktuelle Angebote im Apple App Store

iOS: 12 kostenlose oder reduzierte Apps für iPhone und iPad

Spiele und Apps für iPhone und iPad: Diese iOS-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert. Wir listen die besten Deals im Apple App Store auf.

iOS 14 Car Key

CarKey, Health-Updates und mehr

iOS 13.6 bringt digitale Autoschlüssel aufs iPhone

Apple hat iOS 13.6 sowie Updates für iPad, Apple Watch und weitere Geräte veröffentlicht. Eine neue Funktionen war eigentlich erst für iOS 14 geplant.