Fehlende Funktion im Sperrbildschirm

iPhone SE 2020: Haptic Touch funktioniert nicht bei Benachrichtigungen

Das neue iPhone SE 2020 hat keinen 3D-Touch-Sensor, aber anders als beim iPhone 11 hat Apple einige der Funktionen nicht ersetzt. War das Absicht?

© Apple

Apple iPhone SE 2020

Wie bei allen aktuellen iPhones verzichtet Apple auch beim iPhone SE 2020 auf den 3D-Touch-Sensor. Dessen Funktionen wurden durch Haptic Touch ersetzt. Doch das funktioniert beim neuen iPhone SE nicht an allen Stellen.

In älteren iPhone-Modellen sorgte der 3D-Touch-Sensor dafür, dass unterschiedliche Druckstärken auf dem Display erkannt werden. Ein fester Druck öffnet an vielen Stellen ein Kontextmenü, das direkte Interaktionsmöglichkeiten mit einer App oder einer Benachrichtigung bietet. Das ist auch der Fall beim iPhone 8, auf dem das neue iPhone SE 2020 basiert.

In neueren Modellen gibt es statt einem Drucksensor nun eine Softwarelösung. An Stelle von festem Druck wird mit Haptic Touch das Kontextmenü durch längere Berührung aktiviert. Beim neuen iPhone SE funktioniert dies auch, etwa bei Apps. Bei Benachrichtigunen im Sperrbildschirm oder im Nachrichtencenter klappt es allerdings nicht, wie Nutzer auf Reddit berichten.

Obwohl dies bei anderen Modellen wie dem iPhone 11 oder iPhone 11 Pro funktioniert, handelt es sich beim iPhone SE aber offenbar nicht um einen Fehler. Ein Reddit-Nutzer berichtet, er habe den Apple Support wegen des Problems angerufen. Dort wurde die fehlende Funktion zwar bestätigt, es sei allerdings kein Update geplant, um dies zu ändern. Auch Matthew Panzarino von TechCrunch bestätigt, dass es derzeit "wie vorgesehen" funktioniere.

Eine Erklärung, warum Haptic Touch ausgerechnet an der Stelle nicht aktiviert ist, gibt es nicht. Möglicherweise wird die Funktion in einem späteren Update ja doch noch aktiviert. Bis dahin kann man das Kontextmenü immerhin über einen Umweg öffnen: Es wird angezeigt, wenn man die Benachrichtigung nach links wischt und auf "Anzeigen" tippt. So kann man dann beispielsweise direkt aus dem Sperrbildschirm auf eine Nachricht antworten. Wenn eine neue Nachricht eintrifft, während man das iPhone SE gerade nutzt, ist das Kontextmenü übrigens auch jetzt über Haptic Touch erreichbar.

Mehr zum Thema

iPhone-Gerüchte

Erhält das iPhone SE bald einen Nachfolger? Ein Video soll jetzt das iPhone SE 2 zeigen – mit Glasrückseite und Kopfhöreranschluss.
Gerüchte um günstiges iPhone

Für 2018 wird der Release eines günstigen iPhone SE 2 erwartet. Einem Leak zufolge könnte das neue iPhone SE das Notch-Design des iPhone X übernehmen.
Support-Ende für ältere iOS-Geräte

Apples neues Betriebssystem iOS 13 wird im Herbst erscheinen. Zu den iPhones, die kein Update mehr erhalten, soll auch ein jüngeres Gerät zählen.
Gerüchte

Neue Gerüchte um einen iPhone-SE-Nachfolger vermuten einen Release in Q1 2020. Das iPhone SE 2 soll dabei zumindest das Design vom iPhone 8 kopieren.
Preis, Release, Ausstattung

Apple legt das iPhone SE neu auf. Das günstige iPhone bringt die Technik der aktuellen Topmodelle ins Gehäuse des iPhone 8.