Dual-SIM beim iPhone

iPhone XS (Max) und XR: Welche Provider bieten die eSIM?

Apple bietet bei seinen neuen iPhones XS, XS Max und XR erstmals Dual-SIM. Die Funktion wird über eine fest verbaute eSIM umgesetzt. Aber welche Mobilfunkanbieter unterstützen das?

iPhone XS, XS Max und XR

© Apple

iPhone XS, XS Max und XR bieten Dual-SIM über eine eSIM.

iPhone XS, XS Max und XR besitzen neben dem normalen SIM-Karten-Slot, der eine reguläre nanoSIM aufnimmt, auch eine embedded SIM. Über diese fest verbaute eSIM realisiert Apple erstmals eine Dual-SIM-Funktion in seinen iPhones. Theoretisch kann man damit also zwei Mobilfunkverträge gleichzeitig nutzen, die sich mit einer beliebig programmierbaren digitalen eSIM im Idealfall auch rasch ändern lassen. Praktisch ist man aber darauf angewiesen, dass der gewünschte Mobilfunkanbieter die eSIM auch unterstützt.

Bisher gibt es in Deutschland keine Angebote für eine über eSIM realisierte Dual-SIM-Funktion in Smartphones. Die eSIMs, die von der Telekom und Vodafone bereits für die Apple Watch angeboten werden, kann man als  Zusatzkarten zu einem bestehenden Vertrag hinzubuchen. Auf dem iPad werden für die eSIM verschiedene Datentarife angeboten, die man je nach Bedarf direkt auf dem Gerät aktivieren kann. Da auf einem Smartphone mit der zweiten SIM-Karte im Normalfall auch eine andere Telefonnummer verbunden ist, dürfte die künftige Lösung für die iPhones anders aussehen.

Auf seiner Support-Webseite gibt Apple bereits einen Überblick, welche Anbieter die Dual-SIM-Funktion über die eSIM in den iPhones bereitstellen. In Deutschland sind das die Telekom und Vodafone, die auch bereits die eSIM in der Apple Watch unterstützen. Für Österreich ist T-Mobile vermerkt. In der Schweiz gibt es offenbar noch keinen Anbieter für die eSIM.

Neben den von Apple bereits genannten Anbietern will auch Telefónica in Deutschland Verträge für die eSIM in den neuen iPhones anbieten, dies soll aber noch nicht zum Launch der Fall sein. Details zur Tarifstruktur gibt bisher noch keiner der Anbieter. Tatsächlich soll die Dual-SIM-Funktion auf iPhone XS, XS Max und XR auch erst über ein Software-Update im Herbst aktiviert werden. Bis dahin haben die Anbieter noch Zeit, entsprechende Tarife zu entwickeln.

Mehr zum Thema

Apple iPhone Xs Max
Apple auf der Überholspur

Apple hat gestern das geliefert, was erwartet wurde - und damit seine Sonderrolle im Smartphone-Universum gefestigt. Unsere Einschätzung der Keynote.
Apple iPhone Xs Max
Neue iPhones 2018

iPhone XS, XS Max und XR lassen sich nun mit und ohne Vertrag bei Telekom, Vodafone, O2 und mehr kaufen, bzw. vorbestellen. Dazu zeigen wir weitere…
Software-Update Apple Screenshot
Apple-Update

Die Apple-Betriebssystemversion 12.0.1. soll unter anderem die Ladeprobleme beim iPhone XS beseitigen, aber auch einige iPad-Fehler beheben.
Smartphone Apple Selfie
Selfie-Filter beim neuen iPhone

Der unerwünschte Beautyfilter-Look, der bei Selfies auf dem iPhone XR und iPhone XS auftritt, soll nach Nutzerbeschwerden entfernt werden.
Apple iPhone Xs Max
Keine Hotspot-Verbindung

iPhone XS, XS Max und XR sind eSIM-fähig. Doch wer eine eSIM verwendet, kann den Instant Hotspot wegen Problemen mit iOS 12.1 nicht nutzen.
Alle Testberichte
Honor View 20
Technische Daten, Preis und Verfügbarkeit
Das neue Honor View 20 hat ein frontfüllendes Display, eine Kamera mit 48 MP Auflösung und ein auffallendes Design. Wir konnten es bereits antesten.
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.