Smartphone

Meizu Pro 6: Deca-Core-CPU und 3D-Touch-Display

Das Meizu Pro 6 ist ein schlankes 5,2-Zoll-Smartphone mit einem Zehn-Kern-Prozessor und einem Force-Touch-Display. Zu seiner Top-Ausstattung gehört auch eine 21-MP-Kamera mit Ringblitz.

© Meizu

Meizu Pro 6

Der chinesische Hersteller Meizu hat gestern in Peking sein neues Flaggschiff Meizu Pro 6 vorgestellt. Das neue Modell ist etwas kleiner als der Vorgänger Meizu Pro 5. Das Pro 6 besitzt eine schlankes (7,3 mm) Gehäuse aus Metall und ein 5,2 Zoll großes Display, das mit seiner FullHD-Auflösung (1080 x 1920 Pixel) detailscharf ist.

Der Bildschirm unterstützt ähnlich wie das iPhone 6s oder Huawei P9 Plus eine  druckabhängige Force-Touch-Bildschirmtechnik, die Meizu 3D-Press nennt und die zwischen leichten Berührung und festen Druck unterscheiden kann. So lassen sich Selfie-Aufnahme direkt per festen Druck auf das Display ohne Umweg über die Foto-App aufnehmen.  

Helio X25 plus 4 GB RAM

Beim Antrieb setzt Meizu erstmals auf den Deca-Core-Prozessor Helio X25 von Mediatek. Der Zehnkerner verfügt über zwei Cortex A72-Kerne (max. Taktung: 2,5 GHz) und acht Cortex A53-Kerne. 4 GB RAM unterstützen den Prozessor. Ein 32-GB-Speicher ist eingebaut, alternativ gibt es auch eine 64-GB-Version.

21-MP-Sony-Sensor plus Laser-Autofokus

Die Kamera auf der Rückseite verfügt über einen 21-Megapixel-Sensor von Sony (IMX 230), ein Laser-Autofokus sorgt fürs schnelle Scharfstellen. Außerdem ist ein Ringblitz mit zehn LEDs eingebaut, der die Motive sehr ausgewogen ausleuchten soll. Die Selfiekamera auf der Frontseite ist mit einem 5-Megapixel-Sensor ausgerüstet.

Akku in einer Stunde komplett aufladbar

Das 160 Gramm schwere Meizu-Modell hat einen nur mittelmäßig dimensionierten Akku (2.560 mAh), der sich dank USB-Typ-C-Steckanschluss und mCharge 3.0 jedoch innerhalb von einer Stunden wieder komplett auftanken lässt.  

Deutschland-Start eher unwahrscheinlich

Das Meizu Pro 6 wurde offiziell für China vorgestellt. In China kostet die 32-GB-Version umgerechnet 340 Euro. Über einen offiziellen Verkaufssstart in Europa ist zurzeit nichts bekannt. Bislang sind Meizu-Geräte lediglich über Importeure in Deutschland zu bekommen.  

Meizu Pro 6 - Die Daten

  • Display: 5,2 Zoll 1080 x 1920 Pixel Auflösung, 3D-Press
  • Prozessor: 2,5 GHz Deca-Core, 2 Cortex A72, 8 Cortex A53, 64-Bit
  • Speicher: 4 GB RAM 32/64 GB Speicher, erweiterbar per MicroSD-Karte
  • Betriebssysten: Andoid 6.0
  • Kameras: 5-MP-Frontkamera, 21-MP-Hauptkamera, Laser-AF, 10-LED-Blitz
  • Akku: 2560 mAh, schnellladefähig, mCharge 3.0
  • Besonderheiten: USB 3.1-Typ-C, 3D-Press, Fingerabdrucksensor, Dual-SIM
  • Farben: Gold, Grau, Silber
  • Gewicht: 160 Gramm
  • Größe: 148 x 71 x 7,3 mm
  • Marktstart in Deutschland: nicht bekannt

© Meizu

Meizu Pro 6 – in China offiziell vorgestellt

Mehr zum Thema

Befristete Preisaktion

Google senkt den Preis des Nexus 6P im Google Store um 150 Euro. Der Aktionspreis gilt nur bis 6. Mai.
Aldi-Angebot im Schnäppchen-Check

Warum das Alcatel-Smartphone mit 5,5-Zoll-Display und Android 5.0 ein echter Geheimtipp ist.
Günstiges Android-Smartphone

Alugehäuse, 5,2-Zoll-Display, Octa-Core-Prozessor: Ab sofort ist das Dual-SIM-Phone von Honor. Alle Infos zu Ausstattung und Preis.
Smartphone-Schnäppchen im Check

Ab 15. September gibt es das 5-Zoll-Smartphone von Sony sowohl bei Aldi Nord als auch Süd - ist das Xperia-Modell ein Schnäppchen?
Neue Messenger-Funktionen

Mit neuen Bearbeitungsfunktionen wird das Versenden von Bildern und Videos mit der beliebten Messenger-App noch bunter.