Preis, Ausstattung und Start

Motorola One Action: Smartphone mit Actioncam

Das neue Motorola One Action hat auf der Rückseite drei Kameras, wovon eine ein Ultra-Weitwinkel mit Actioncam-Funktionen ist. Für 260 Euro gibt's zudem einen starken Prozessor und Updategarantie.

News
VG Wort Pixel
Motorola One Action Denim Blue
Das One Action ist ein neues Mittelklasse-Smartphone von Motorola für 260 Euro. Es hat ein 21:9-Display und eine Actioncam auf der Rückseite.
© Motorola

Motorola hat mit dem One Action ein Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das auf der Rückseite eine Triple-Kamera bietet. Neben einer Hauptkamera und einem Tiefensensor kommt dort ein Ultra-Weitwinkel zum Einsatz, das als Actioncam dient. Außerdem bekommt man dank Android-One-Unterstützung eine Updategarantie. Wir geben Ihnen alle Informationen zum Marktstart und zur Ausstattung des Motorola One Action samt allen wichtigen technischen Daten.

Zum Preis von rund 260 Euro blickt man beim One Action wie beim großen Bruder One Vision auf ein schmales Display im 21:9-Format. Es löst mit 1.080 x 2.520 Pixeln auf und bietet eine recht große Diagonale von 6,3 Zoll. Unterbrochen wird das LCD nur von der Frontkamera in der linken Ecke, die in das Panel eingelassen ist und mit 12 Megapixeln auflöst. 

Ultra-Weitwinkel mit Actioncam-Funktionen

Die Rückseite bietet hingegen drei Kamerasensoren, wobei die Hauptkamera eine Blende von f/1.8 hat und mit 12 Megapixeln auflöst. Für Porträtaufnahmen steht ihr ein Tiefensensor zur Seite. Beim Ultra-Weitwinkel handelt es sich laut Motorola um eine Actioncam mit einem Blickfeld von 117 Grad. Sie ist elektronisch stabilisiert und kann tatsächlich nur Videos aufnehmen. Die maximale Auflösung liegt bei FullHD mit einer Bildwiederholrate von 60 fps. Eine Besonderheit dabei: Beim Filmen im Hochkantformat nimmt das One Action trotzdem Videos im Querformat auf. 

Das Gehäuse des Motorola One Action ist dank Verzicht auf Glas und Einsatz von Kunststoff etwas robuster als das des One Vision. Außerdem schützt eine IP52-Zertifizierung vor Spritzwasser.

Im Inneren des One Action sorgt ein Exynos-9609-Chipsatz von Samsung mit 2,2 GHz für Leistung. Zusammen mit den 4 GB RAM ergibt sich ein recht potentes System. Seine Daten speichert man beim One Action auf 128 GB internen Speicher, der sich mit einer microSD-Karte erweitern lässt.  

Für Strom sorgt ein Akku mit 3.500 mAh, der zusammen mit dem schlanken, sehr nativen Android 9 für eine recht lange Akkulaufzeit sorgen sollte. Da das Motorola One Action für das Android-One-Programm von Google zertifiziert ist, erhält man als Nutzer garantiert zwei Android-Updates und über drei Jahre monatliche Sicherheitspatches. 

Technische Daten und Martkstart

Motorola bietet das One Action ab sofort in den Farben Pearl White und Denim Blue zum Preis von 260 Euro an.  

Ausstattung und technische Daten

16.8.2019 von Lennart Holtkemper

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

2165311d-0efb-46aa-a01a-92d91e91c71c.jpg

Motorola

Moto G (2015) - Video und Specs geleakt

Die dritte Generation des Motorola Moto G steht vor dem Release. Jetzt wurden ein Video vom Moto G (2015) und die kompletten Features geleakt.

Motorola, Einladung 2015

Motorola

Moto X und Moto G: Launch am 28. Juli

Am 28. Juli zeigt Motorola neue Smartphones. Moto G (2015), Moto X (2015) und Moto X Sport werden erwartet.

android 9 p update liste

Android P: Update-Liste

Android 9 Pie: Diese Smartphones bekommen das Update

Von BQ über Huawei bis Samsung: Unsere Android 9 Pie Update-Liste fasst zusammen, welche Smartphones die Aktualisierung auf die neue Version erhalten.

Motorola Moto G8

Ausstattung, Preis, Release

Motorola Moto G8 mit Triple-Kamera für 200 Euro

Motorola hat den Nachfolger des Moto G7 vorgestellt. Für 200 Euro bietet das Moto G8 drei Kameras, einen großen Akku und pures Android 10.

Qualcomm Snapdragon 865

Spionage auf Android-Smartphones möglich

Android: Schwere Sicherheitslücken in Snapdragon-Chips

Mehr als 400 Schwachstellen haben Forscher im Code von Qualcomm-Prozessoren entdeckt. Angreifer könnten zahlreiche Android-Smartphones ausspionieren.