IFA 2019

Motorola One Zoom vorgestellt: Quad-Kamera mit 48 MP

Motorola hat auf der IFA 2019 das One Zoom vorgestellt. Das Smartphone kommt mit einer Quad-Kamera und bietet einen optischen Zoom.

© Motorola

Motorola One Zoom

Beim neuen One Zoom legt Motorola besonderes Augenmerk auf die Kamerafunktionen. Das Smartphone ist mit vier Sensoren auf der Rückseite ausgestattet. Die Hauptkamera hat einen 48-MP-Sensor mit Blende F1.7 und optischer Bildstabilisierung. Mit Quad-Pixel-Technologie werden jeweils vier Pixel zusammengefasst, so dass die Kamera Bilder mit 12 MP ausgibt.

Daneben gibt es einen Ultraweitwinkel-Sensor mit 16 MP, ein 8-MP-Teleobjektiv und einen 5-MP-Tiefensensor. Das Teleobjektiv verfügt über einen dreifachen optischen Zoom und einen 10-fach-Hybrid-Zoom. Über den Tiefensensor wird die Hintergrundunschärfe bei Porträtaufnahmen gesteuert. Diese kann man auch nachträglich noch anpassen.

Die Frontkamera hat eine Auflösung von 25 MP bei Blende F2.0 und nutzt ebenfalls Quad-Pixel-Technologie. Sie steckt in einer kleinen Notch am oberen Rand des 6,4 Zoll großen OLED-Displays. Dieses löst mit Full-HD+ auf (2340 x 1080 Pixel). Ins Display integriert ist ein Fingerabdrucksensor. Darüber hinaus verfügt das Smartphone auch über Gesichtserkennung.

Das Motorola One Zoom läuft mit dem Qualcomm-Prozessor Snapdragon 675 und 4 GB RAM. Der interne Speicher beträgt 128 GB und ist per Micro-SD-Karte erweiterbar. Alternativ kann man auch eine zweite SIM-Karte einsetzen. Mit seinem 4.000-mAh-Akku soll das One Zoom bis zu zwei Tage durchhalten.

Als Betriebssystem läuft Android 9 Pie, allerdings nicht in der Android-One-Version. Das Motorola One Zoom ist ab sofort für 429 Euro erhältlich. Zur Auswahl stehen die Farben Grau-Metallic und Lila-Metallic. Das Motorola-Logo auf der Rückseite fungiert als Benachrichtigungs-LED. Exklusiv bei Amazon gibt es außerdem eine Version, bei der Alexa Hands-Free integriert ist.

Mehr zum Thema

Preis, Release, Ausstattung

Nach dem Edge bringt Motorola nun auch das Topmodell Edge+ nach Deutschland. Das Oberklasse-Smartphone kommt mit Snapdragon 865 und 108-MP-Kamera.
Neues Motorola-Smartphone mit Foto-Schwerpunkt

Im Juli bringt Motorola ein neues Modell der One-Reihe auf den Markt, das sich an Foto-Freunde richtet. Details zu Technik, Preis und Release.
IFA 2020

Wiko ist mit zwei neuen Einsteiger-Smartphones am Start: Wiko View5 und View 5 Plus kosten unter 200 Euro und versprechen eine lange Laufzeit.
Neue Android-Smartphones

Motorola schickt mit dem Moto G9 Plus und Moto E7 Plus zwei neue Android-Smartphones unter 300 Euro ins Rennen. Alle Details zu Preis, Daten und Co.
Preis, Release, Ausstattung

Motorola bringt das Moto G9 Power an den Start. Das Smartphone soll vor allem durch seinen großen Akku und die 64-MP-Kamera überzeugen.