WLAN-Booster in schickem Design

Nighthawk: Netgear stellt neue WiFi-6-Mesh-WLAN-Systeme vor

Netgear hat mit den Nighthawk-Modellen MK62 und MK63 zwei starke Pakete für eine performante WLAN-Versorgung zu Hause im Portfolio. Alle Infos zu den Router-Systemen.

© Netgear

Die Nighthawk-Modelle von Netgear.

Der Name Nighthawk steht bei Netgear für "High-Performance und maximale Flexibilität beim Einsatz". Nun stellt das Unternehmen mit den Nighthawk-Modellen MK62 und MK63 sein neues WiFi-6-Mesh-WLAN-System vor.

Netgear-Router für Technikbegeisterte

Damit will man den steigenden Bandbreitenbedarf der Anwender erfüllen – sei es im Homeoffice, beim Gaming, dem Schulunterricht zu Hause oder beim Streamen von Serien. Das "Nighthawk WiFi 6 Mesh-WLAN-System" unterstützt wie der Name schon sagt den neuen WLAN-Standard WiFi 6. Die High-Performance-Router sind laut Netgear vor allem für diejenigen Kunden gedacht, die es vorziehen, die Einstellungen für die Personalisierung und Optimierung ihres Netzwerks individuell anpassen zu können.

Lesetipp: WiFi6 – das müssen Sie zum neuen WLAN-Standard wissen

So wurden auch die neuen Modelle MK62 und MK63 für Techies entwickelt, die Funktionen wie Dynamic QoS zu schätzen wissen. Netgear will über Updates kontinuierlich weitere Funktionen nachliefern und "sein neues Nighthawk WiFi 6 Mesh-WLAN-System auch über die nächsten Monate als das performanteste und anpassungsfähigste System auf dem Markt behaupten".

Erweiterbares Mesh-System

Das Nighthawk WiFi 6 Mesh-WLAN-System ist mit einem (MK62) oder zwei (MK63) hochleistungsfähigen Satelliten erhältlich. Wem das nicht reicht, der kann weitere Satelliten hinzufügen. Das soll über die Nighthawk-App für iOS oder Android unkompliziert möglich sein.

Laut Netgear wird der Router des Systems an das vorhandene DSL- oder Kabelmodem angeschlossen und der oder die Satelliten entsprechend im Haushalt verteilt, um eine möglichst große Fläche abdecken zu können. Die Nighthawk-App dient zur Verwaltung des Netzwerks über das Smartphone. Jeder Router sowie Satellit unterstützt Dual-Band-WLAN mit bis zu 1,8 Gbps und schöpft damit die Leistungsfähigkeit von WiFi-6-fähigen Geräten aus.

Auch ältere Geräte profitieren 

Auch bei älteren Endgeräten wird laut Netgear die Verbindung stabilisiert, da der WiFi-6-Backhaul für Mesh-Systeme die Auslastung der WLAN-Kanäle durch die Nutzung schnellerer Geschwindigkeiten und besserer Effizienz gegenüber alten WiFi 5 oder regulären WiFi-6-Lösungen ohne Mesh verbessert.

Der Router des neuen Nighthawk WiFi 6 Mesh-WLAN-Systems bietet zwei Gigabit-Ethernet-Ports – einen für die Verbindung zum Internet, den zweiten für den Anschluss eines externen Geräts über ein LAN-Kabel. Auch jeder Satellit verfügt über einen zusätzlichen Gigabit-Ethernet-Port.

Das neue Nighthawk WiFi 6 Mesh-WLAN-System kommt in schickem schwarzen Design mit flacher und kompakter Bauweise und ist in zwei Varianten erhältlich:

•       MK62 (ein Router, ein Satellit): ab sofort verfügbar, UVP 249,99 Euro

•       MK63 (ein Router, zwei Satelliten): ab sofort verfügbar, UVP 349,99 Euro

Mehr zum Thema

Drei Monate kostenlos

Festnetz-Kunden der Telekom, die Probleme mit ihrem WLAN haben, können ab sofort ein Paket zur Reichenweitensteigerung buchen.
Mesh-System von Amazon

Die WLAN-Router von Eero bieten ein einfach zu errichtendes Mesh-System. Dank Homekit sind die Komponenten ab sofort besser geschützt.
Aktionswoche bei Mediamarkt – 69 Euro sparen

Nur 199 statt 268 Euro: Bei Mediamarkt gibt’s noch bis 29. März den Top-WLAN-Router AVM Fritzbox 7590 im Bundle mit dem HD-Telefon Fritz Fon C6.
Heimvernetzung zum Top-Preis

Bei Aldi Süd gibt es ab Mittwoch, den 29.04.2020, das WLAN-Starterset von Devolo mit deutlichem Preisnachlass. Schnell sein lohnt sich – hier lesen…