Kamera-Prototyp

Oppo zeigt erste Selfie-Kamera unter dem Display

Die Selfie-Kamera unter dem Display kommt: Als erster Hersteller hat Oppo einen Prototypen vorgestellt, der Notches und Pop-up-Kameras bald überflüssig machen könnte.

© Oppo

Oppo hat auf dem MWC Shanghai eine Selfie-Kamera unter dem Display präsentiert.

Immer schmalere Ränder, immer mehr Display-Fläche: Der Trend bei Smartphones geht hin zu vollflächigen Displays. Doch zwei Bauteile standen dem komplett randlosen Design bisher im Weg. Das erste, der Fingerabdrucksensor, wurde bei vielen Herstellern bereits auf die Rückseite verbannt – oder zuletzt ins Display integriert.

Letzteres scheint nun auch für die Frontkamera in greifbarer Nähe. Nach diversen Versuchen, die Display-Fläche um Notches oder „Punch Holes“ herum zu vergrößern oder die Kamera über einen Pop-up-Mechanismus auszulagern, hat Oppo nun offenbar einen Weg gefunden, die Selfie-Kamera unter das Display zu setzen.

Nachdem Oppo die Technologie vor einigen Wochen bereits angeteasert​ hatte, hat der Hersteller nun auf dem MWC Shanghai einen ersten Prototyp der Kamera unter dem Display​ präsentiert. Laut Oppo kommen dabei ein spezielles Kameramodul sowie ein verbessertes durchscheinendes Material für das Display zum Einsatz.

Die Display-Fläche über der Kamera scheint Display-Inhalte ganz normal anzuzeigen, während die Kamera nicht aktiv ist. Somit ist die gesamte Front als Display nutzbar. Um störende Effekte, die in Fotos durch das Display-Glas entstehen können, zu reduzieren, setzt Oppo einen Algorithmus zur Bildoptimierung ein. Die Bildqualität soll dadurch mit der aktueller Smartphones mithalten können.

Bislang handelt es sich bei der Präsentation nur um einen Prototypen. Man kann aber davon ausgehen, dass Oppo die Technologie möglichst bald auch in einem marktreifen Smartphone einsetzen will. Wann dies der Fall sein wird, ist jedoch noch nicht bekannt.

Tweet von Oppo

Mehr zum Thema

Reno2 ab sofort bei Yourfone, 1&1 und mehr

Nach Xiaomi drängt der nächste große Smartphone-Hersteller aus China nach Deutschland: Das Oppo Reno2 ist ab sofort bei Yourfone und 1&1 erhältlich.
Preis, technische Daten, Marktstart

Oppo hat mit dem Find X2 und X2 Pro zwei neue Top-Smartphones vorgestellt, die ab 999 Euro kosten. Die Ausstattung ist mit 120-Hz-Display und 5G top.
Newcomer aus China

Oppo stattet das A91 mit einer Vierfachkamera, einem AMOLED-Display, viel Speicher und einer Schnellladefunktion aus. Der Preis bleibt unter 300 Euro.
Günstige 5G-Smartphones

Nach dem Find X2 Pro hat Oppo nun zwei günstigere 5G-Smartphones vorgestellt. Oppo Find X2 Neo und Lite starten mit Bundle-Angeboten in den Handel.
Neue Smartphones

Xiaomi hat in China das Redmi 10X in drei Varianten mit und ohne 5G vorgestellt. Kommen die günstigen Smartphones auch nach Deutschland?