Globaler Launch

Poco F4 und X4 GT: Neue Smartphones vorgestellt

Mit dem F4 und X4 GT will Smartphone-Hersteller Poco seine Stellung im Mittelklasse-Segment weiter ausbauen. Was das Poco F4 und X4 GT auszeichnen, erfahren Sie im folgenden Überblick.

News
VG Wort Pixel
Poco F4
Das Poco F4 erscheint in den Farben Night Black, Moonlight Silver und Nebula Green.
© Xiaomi

Der chinesische Hersteller Poco hat mit dem F4 und X4 GT neue Smartphones präsentiert, die den Vorstoß der Marke im deutschen Markt weiter beschleunigen sollen. Mit den neuen Handys verspricht das Unternehmen Top-Leistung bei effizientem Stromverbrauch und geringem Preis - mit welchen Specs das Poco F4 und X4 GT das bewerkstelligen wollen, erfahren Sie im folgenden Überblick.

Poco F4: Technische Daten im Überblick

Beim Poco F4 handelt es sich um ein 6,67 Zoll großes Smartphone mit AMOLED-Panel, welches zeitgleich auch das dünnste Handy der Poco-Serie darstellt. Mit einer Auflösung 2.400 x 1.080 Pixeln sowie einer Bildwiederholrate von 120 Hertz soll für flüssige und klare Darstellung gesorgt sein. Dabei unterstützend wirken die Technologien HDR10+ und Dolby Vision, die für genauere Helligkeitsabstufungen zuständig sind.

Im Inneren des Poco F4 arbeitet mit dem Qualcomm Snapdragon 870 ein aktueller Octa-Core-Prozessor, der mit einer Hauptkern-Taktrate von bis zu 3,2 Gigahertz auch rechenintensive Aufgaben flott bearbeiten kann. Durch die eingesetzte 7nm-Fertigung verspricht die CPU zudem eine energieeffiziente Leistung. Speicherseitig sind wahlweise sechs oder acht Gigabyte Arbeitsspeicher wählbar, während sich der interne Speicher je nach Variation auf 128 oder 256 GB beläuft. Letztere lässt sich aufgrund fehlenden Slots allerdings nicht via microSD-Speicherkarte erweitern.

Als Kamerasystem setzt das Poco F4 auf ein Triple-System, bei dem die Hauptkamera mit einer Auflösung von 64 Megapixeln im Vordergrund steht. Unterstützt wird diese von einer 8-MP-Ultraweitwinkellinse sowie einem Makro-Sensor mit zwei Megapixeln Auflösung; in der Front kommt eine 20-MP-Selfiekamera zum Einsatz. Durch eine Vielzahl softwaregebundener Funktionen sollen so alle Anwendungsgebiete der Kamera abgedeckt werden.

In Sachen Verbindungen hat das Poco F4 alle aktuellen Standards an Bord: Neben dem derzeitigen 5G-Mobilfunkstandard werden kabellose Verbindungen via WiFi 6, Bluetooth 5.2 oder NFC durchgeführt, ein Klinkenanschluss für Kopfhörer fehlt aber. Mit einer Akkukapazität von 4.500 mAh soll das Smartphone einen gewöhnlichen Nutzungstag durchhalten können, ehe es via dem beigelieferten 67-Watt-Charger wieder aufgeladen wird.

Poco X4 GT: Specs in der Übersicht

Im Vergleich dazu setzt das Poco X4 GT auf ein 6,6 Zoll großes LCD-Panel, welches dafür mit einer designbedingt etwas höheren Auflösung in Höhe von 2.460 x 1.080 Pixel ausgestattet wird. Zudem wird die Bildwiederholrate auf 144 Hertz erhöht - schließlich profiliert Poco das Smartphone als passende Wahl für Gaming und Entertainment. Auf HDR10+ müssen Nutzer hier allerdings verzichten.

Intern baut das Poco X4 GT auf einen 5G-fähigen MediaTek Dimensity 8100 als Chipsatz, der mit einer Taktrate von bis zu 2.85 GHz für ordentlich Betrieb sorgen soll. Die RAM-Größe ist in jeder Version auf acht Gigabyte festgesetzt, während Käufer auch hier die Wahl zwischen 128 und 256 Gigabyte internem Speicher haben. Wie auch beim F4 lässt sich dieser nicht erweitern. Auch das verbaute Kamera-System erfährt nur wenige Veränderungen. So bleibt das Hauptsystem identisch zum zeitgleich vorgestellten Poco F4; einzig die Frontkamera des Poco X4 GT erhält mit einer Auflösung von 16 Megapixeln eine kleinere Ausfertigung zum Selfies schießen.

Kleinere Upgrades sind bei den Verbindungen und beim Akku zu sehen: Mit Bluetooth 5.3 sind noch schnellere Datenübertragungen möglich, zudem ist für kabelgebundene Headsets ein 3.5-mm-Klinkenstecker integriert. Auf Seiten der Batterie wird die Kapazität der Zielgruppe entsprechend auf 5.080 mAh hochgeschraubt, damit der Saft auch bei längeren Gaming-Sessions nicht ausgeht.

Poco F4/X4 GT: Alle Infos zu Preis und Release

Mit der Präsentation des Poco F4 und X4 GT hat das Unternehmen auch Details zum Preis und Release-Zeitpunkt bekanntgegeben. So wird das Poco F4 in der 6GB+128GB-Variante ab dem 27. Juni 2022 bei teilnehmenden Händlern für eine UVP von 399,90 Euro erhältlich sein, während das Modell mit höherer Speicherkapazität für 449,90 Euro gekauft werden kann. Bis zum 2. Juli 2022 ist zudem eine Early-Bird-Aktion geplant, bei der Erstkäufer jeweils 50 Euro Rabatt auf das Smartphone erhalten.

Ähnlich verhält es sich beim Poco X4 GT, welches eine Woche später am 4. Juli 2022 offiziell verfügbar sein wird. Für die 128-GB-Variante verlangt der Hersteller 379,90 Euro - für den doppelten Speicher werden beim X4 GT 429,90 Euro fällig. Auch hier ist zum Release eine Early-Bird-Aktion geplant, bei der Kunden bis zum 9. Juli jeweils 70 Euro sparen können.

Poco X4 GT
Das Poco X4 GT soll sich besonders für Gaming und Entertainment eignen.
© Xiaomi

24.6.2022 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sony-Xperia-10-III-vs-Poco-F3-5G

Mittelklasse-Smartphones mit 5G

Sony Xperia 10 III und Xiaomi Poco F3 5G im Vergleichstest

Mit dem Xiaomi Poco F3 5G und dem Sony Xperia 10 III haben wir zwei ambitionierte, 5G-fähige Smartphones der 400-Euro-Klasse im Test. Wer gewinnt das…

POCO-M4-Pro-5G

Preis, technische Daten, Marktstart

Poco M4 Pro vorgestellt: Starke Mittelklasse für wenig Geld

Für 230 Euro bekommt man beim Poco M4 Pro eine 50-MP-Kamera, 33-Watt-Laden, 5G und ein 90-Hz-Display. Hier gibt's alle Infos zu den neuen Smartphones.

Xiaomi 12S Ultra

Neue Smartphones

Xiaomi 12S Ultra mit Leica-Kamera und 1-Zoll-Sensor

Xiaomi hat mit der 12S-Serie drei neue Smartphones vorgestellt. Als Topmodell sticht das Xiaomi 12S Ultra mit riesiger Kamera heraus.

Xiaomi 11 Lite 5G NEAktion Overlay

Schnäppchen-Check

Saturn-Angebot: Xiaomi 11 Lite 5G NE im Preisvergleich

Das Xiaomi 11 Lite 5G ist ein beliebtes Smartphone im Einsteiger-Segment. Bei Saturn ist das günstige Handy im Angebot. Ob sich das lohnt, zeigen wir…

mixfold2

Release in China

Ultradünnes Foldable: Xiaomi Mix Fold 2 vorgestellt

Mit dem Xiaomi Mix Fold 2 hat Xiaomi ein neues faltbares Smartphone in China vorgestellt. Es soll das aktuell dünnste Foldable auf der Welt sein.