Preis, Release und Specs

Galaxy Z Flip: Samsung stellt zweites Falt-Smartphone vor

Mit dem Galaxy Z Flip hat Samsung sein zweites Falt-Handy am Start. Das Display des Klapp-Smartphones ist für mehr Stabilität mit Glas beschichtet.

© Samsung

Samsung Galaxy Z Flip

Nach dem Galaxy Fold hat Samsung nun sein zweites faltbares Smartphone vorgestellt. Das Galaxy Z Flip kommt dabei in einem anderen Formfaktor, nämlich im klassischen Clamshell-Design. Wie bei früheren Klapp-Handys oder auch beim aktuellen Motorola Razr wird das Smartphone kompakt zusammengeklappt, um besser in die Hosentasche zu passen.

Galaxy Z Flip: Falt-Display

Das Display des Galaxy Z Flip misst 6,7 Zoll. Anders als beim Galaxy Fold besteht es beim Z Flip nicht komplett aus Kunststoff. Eine Beschichtung aus biegsamem ultradünnem Glas soll das Display vor Beschädigungen schützen und dem Gefühl und der Optik klassischer Smartphone-Displays näher kommen.

Über das Scharnier, das im Übrigen vor Staub und Schmutz geschützt sein soll, kann man das Smartphone in verschiedenen Winkeln zwischen 0 und 180 Grad aufklappen. So kann man es beispielsweise im 90-Grad-Winkel auf dem Tisch abstellen und dabei die beiden Display-Hälften separat nutzen – etwa oben Videos schauen und über den unteren Teil steuern. Auch für Selfies oder Gruppenfotos ist die Aufstellfunktion praktisch, ebenso für Aufnahmen mit längerer Belichtungszeit.

Galaxy Z Flip: Kamera, Akku, Speicher

Ins Display integriert ist eine Punch-Hole-Kamera für Selfies mit 10 Megapixeln Auflösung. Auf der Rückseite gibt es eine Dual-Kamera mit 12 MP. Daneben befindet sich ein kleines Display für Benachrichtigungen. Wenn man diese antippt, öffnet sich die entsprechende App, sobald man das Handy aufklappt.

Über zwei Akkus wird das Galaxy Z Flip mit Strom versorgt. Diese fassen zusammen 3.300 mAh und verfügen über eine Schnelllade-Funktion. Außerdem kann man über Powershare auch andere Geräte induktiv aufladen. Der interne Speicher umfasst 256 GB, Arbeitsspeicher sind 8 GB an Bord.

Galaxy Z Flip: Preis und Verfügbarkeit

Samsung bietet das Galaxy Z Flip in Deutschland zunächst in den Farben Mirror Black und Mirrot Purple an. Die goldene Variante scheint es zum Start hier nicht zu geben. Vorbestellungen sind ab sofort möglich, ab dem 21. Februar ist das Galaxy Z Flip für 1.480 Euro im Samsung Online Shop und im Handel erhältlich.

Podcast: Einschätzung der Samsung-Neuheiten

Mehr zum Thema

Updates für Galaxy-S-, Note-Serie und mehr

Samsung will seine Smartphones länger mit Android-Updates versorgen. Der Hersteller verspricht mindestens drei große Updates für verschiedene Modelle.
Black-Friday-Deals 2020

Die ersten Black-Friday-Angebote von Samsung sind da. Zum Start gibt es Rabatte auf DIY-Bundles und Smartphones, Tablets und mehr.
Einsteiger-Smartphones

Samsung startet mit zwei günstigen Einsteiger-Smartphones ins Jahr 2021. Galaxy A12 und Galaxy A02s sind für weniger als 200 Euro erhältlich.
Mittelklasse-Smartphone

Im Schatten der Galaxy-S21-Reihe hat Samsung noch ein weiteres Smartphone vorgestellt: Das Galaxy A32 bietet 5G für weniger als 300 Euro.
Preisprognose

Der Preis für das Galaxy S21 startet bei 849 Euro. Laut Prognosen könnte es schon bald deutlich günstiger sein. Wie schnell fallen die Preise?