Statusmeldungen

Signal kündigt Story-Feature an

Der Messenger Signal führt Ende-zu-Ende-verschlüsselte Stories ein. Die kurzlebigen Statusmeldungen sind ähnlich auch bei anderen Diensten zu finden.

News
Signal Stories
Signal führt eine Story-Funktion ein.
© Signal

Stories kennt man in der einen oder anderen Form aus diversen sozialen Netzwerken und Messenger-Diensten. In Bildern, Videos oder speziell aufbereiteten Texten teilt man mit, was man gerade macht oder im Sinn hat. Diese Statusmeldungen verschwinden nach einer festgelegten Zeit automatisch wieder.

So soll die neue Story-Funktion auch im Messenger Signal funktionieren. Die Stories bestehen aus Fotos oder Videos und sollen Nutzer*innen eine Möglichkeit geben, Erlebnisse oder Gedanken auf eine Weise zu teilen, die nicht unbedingt eine Antwort erfordert - wie dies in Chat-Nachrichten oft der Fall ist - und auch keine Benachrichtigung bei den Empfängern auslöst.

Die Stories bei Signal sind Ende-zu-Ende-verschlüsselt und verschwinden automatisch nach 24 Stunden. Man kann sie aber auch vor Ablauf der Zeit manuell löschen.

Eine Story kann in der offensten Einstellung von allen Signal-Verbindungen gesehen werden, die sowohl aus Telefonkontakten als auch aus Personen bestehen, mit denen man über Signal gechattet hat, ohne sie als Kontakt hinzuzufügen. Man kann aber auch einschränken, dass bestimmte Personen die Stories nicht sehen können, oder eine Story nur an einen bestimmten Personenkreis schicken.

Genauso kann man einstellen, dass man keine Stories sehen möchte, wenn man an dem Feature nicht interessiert ist. Den Kontakten wird dabei nicht mitgeteilt, dass man ihre Status-Updates nicht sehen kann.

Die Story-Funktion ist ab sofort in den Signal Apps (v6.0) auf Android und iOS verfügbar. Auf dem Desktop soll sie in Kürze folgen.

9.11.2022 von Gabriele Fischl

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

facebook messenger tipps

Schutz von Minderjährigen und Scam-Warnung

Facebook Messenger - Neue Sicherheits-Funktion warnt vor…

Facebook hat für den Messenger zwei neue Sicherheitsfunktionen angekündigt. Diese sollen insbesondere auf Betrug hinweisen und Kinder und Jugendliche…

DM Me

Chat-Übersicht

DM Me: App verbindet Whatsapp, Signal, Telegram & Co.

Ein Freund ist nur über Whatsapp erreichbar, eine anderer über Signal, der dritte über Telegram. Die App DM Me soll helfen, die Übersicht zu behalten.

Telegram

Bezahl-Abo für mehr Features

Telegram erhält Premium-Version noch im Juni

Der kostenlose Messenger Telegram ist eine beliebte Alternative zu WhatsApp. Nun sollen Nutzer*Innen die Möglichkeit für eine Premium-Version…

Google Hangouts Wechsel zu Google Chat

Messenger-App

Hangouts: Google nennt Zeitplan für Wechsel zu Google Chat

Google ersetzt den Messenger Hangouts durch Google Chat. Jetzt gibt es einen Zeitplan, wann der alte Dienst eingestellt wird.

Signal Logo

Twilio-Hack

Signal: 1.900 Nutzer von Phishing-Angriff betroffen

Eine Phishing-Attacke auf den Nachrichtendienst Twilio zieht auch beim Messenger Signal Konsequenzen nach sich: Rund 1.900 Nutzer sollen betroffen…