Antwort auf Telekoms StreamOn

Vodafone Pass: Neue Tarife bieten unbegrenztes Streaming

Netflix, Spotify und Co: Im Oktober starten neue Red- und Young-Tarife mit Vodafone Pass für unbegrenztes Datenvolumen für ausgewählte Apps.

News
VG Wort Pixel
Vodafone Pass Tarife
Der Vodafone Pass steht ab 26. Oktober für neue Red- und Young-Tarife zur Verfügung.
© Vodafone / Montage: connect

Die Telekom hat es mit StreamOn vorgemacht, nun zieht Vodafone nach: Mit Vodafone Pass hat der Provider seine Variante eines sogenannten Zero-Rating-Angebots vorgestellt. Zero-Rating bedeutet, dass ausgewählte Apps und Datendienste nicht vom gebuchten Datenvolumen des Kunden abgezogen werden. Welche Apps das sind, stellt Vodafone dem Kunden in seinem Tarifmodell zur Wahl.

So haben Vodafone-Nutzer in den ab 26. Oktober verfügbaren Tarifen Red und Young die Wahl zwischen verschiedenen Vodafone-Pässen, die jeweils andere Apps beinhalten: Chat-Pass, Social-Pass, Music-Pass und Video-Pass (ab Red/Young M). Der erste Pass nach Neuabschluss oder Vertragsverlängerung soll über die gesamte Vertragslaufzeit kostenlos im Tarif inbegriffen sein. Ansonsten kann der Kunde weitere Pässe für 5 Euro im Monat hinzubuchen, allein der Video-Pass schlägt mit 10 Euro im Monat zu Buche. Hier eine Übersicht der jeweiligen Zero-Rating-Apps:

Wer auf einen anderen Vodafone Pass wechseln will, kann monatlich umbuchen. Allerdings steht dieser Pass-Wechsel laut Vodafone erst ab Januar 2018 zur Auswahl. Das unbegrenzte Internetvergnügen gibt es in den Red-Tarifen ab einem monatlichen Basispreis von 34,99 Euro, die Young-Tarife für Nutzer bis 27 Jahren beginnen bei 22,99 Euro.

Drosselung trifft auch Vodafone-Pass-Apps

Doch Achtung - unbegrenzt ist nicht immer unbegrenzt: Hat der Kunde sein normales, mit dem Tarif gebuchtes LTE-Datenvolumen aufgebraucht, wird er gedrosselt. Diese Drosselung gilt dann ebenfalls für die im Vodafone-Pass enthaltenen Apps. Wer jedoch den richtigen Pass wählt, dürfte viel seines normalen LTE-Datenvolumens sparen und daher erst später an sein Limit stoßen.

Lesetipp: connect Netztest 2017

Bei Befürwortern der Netzneutralität wird das Vodafone-Pass-Angebot wie zuvor StreamOn von der Telekom auf Kritik stoßen. Sie mahnen an, dass Zero-Rating-Angebote das freie Internet bedrohen, den Wettbewerb verzerren und entgegen der Idee offener Märkte stehen.

Vollbildansicht
Vodafone-Pass Enthaltene Zero-Rating-Apps
Chat-Pass Facebook Messenger, Telegram, Threema, Viber, Vodafone Message+, WhatsApp
Social-Pass Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter
Music-Pass Amazon Music Unlimited/Prime Music, Deezer, I Love Radio, Napster, Soundcloud, Tidal
Video-Pass Amazon Prime Video, Netflix, Sky Go, Sky Ticket, Vevo, Vodafone GigaTV

Mehr lesen

Vodafone CallYa-Felx-Tarif Schaubild

Neuer Prepaid-Tarif

Vodafone CallYa Flex: Anpassbarer Prepaid-Tarif startet

Vodafone bietet ab sofort mit CallYa Flex einen variablen Prepaid-Tarif, der über eine App angepasst werden kann. Der Preis startet bei 4,99 Euro.

27.9.2017 von Manuel Medicus

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Vodafone Callya

Ab 18. Januar 2018

Vodafone Callya: Datenvolumen der Prepaid-Tarife wird erhöht

Vodafone erhöht das Datenvolumen all seiner Callya-Prepaid-Tarife - bei unverändertem Preis. Freuen dürfen sich sowohl Neu- als auch Bestandskunden.

Vodafone MeinVodafone-App

GigaBoost fürs Datenvolumen

100 GB geschenkt für Vodafone-Kunden

Vodafone verteilt erneut Geschenke in Form von Datenvolumen an seine Kunden. Im Februar gibt's 100 Gigabyte oben drauf. Alle Infos zur Aktion.

Vodafone Logo neu

LTE-Tarife

Vodafone verdoppelt Upload-Geschwindigkeit im Mobilfunk

Vodafone erhöht die maximale Upload-Geschwindigkeit seiner LTE-Tarife. Statt 50 Mbit/s werden nun bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung gestellt.

Vodafone eSIM

Tarife mit digitaler SIM-Karte

Vodafone: Alle Postpaid-Tarife ab sofort für eSIM verfügbar

Vodafone bietet neben physischen SIM-Karten ab sofort auch eSIM-Tarife an. Bisher können diese Option allerdings nur Postpaid-Kunden buchen.

Vodafone Tarife 2019 Header

Deutlich mehr Datenvolumen in den neuen Tarifen

Vodafone stellt seine neuen Red-Tarife für 2019 vor

Die Red-Tarife für das restliche Jahr 2019 sind von Vodafone offiziell vorgestellt worden. Ab dem 21. Mai gelten die neuen Bedingungen.