Neue Funktion aufgetaucht

WhatsApp erlaubt Versand aller Dateiformate

WhatsApp erlaubt den Nutzern mit dem neuesten Update das Verschicken sämtlicher Dateiformate. Eine Einschränkung gibt es dennoch.

Whatsapp Logo

© Whatsapp

Whatsapp Logo

Bereits vor ein paar Wochen ist die neue WhatsApp-Funktion erstmals aufgetaucht: Schon im Juni gab es Hinweise auf die Möglichkeit, alle Dateiformate zu verschicken (siehe unten). Jetzt wird die Funktion mit dem aktuellen WhatsApp-Update offiziell ausgerollt. 

Um eine beliebige Datei zu verschicken, muss man im Chat-Fenster auf Anhang bzw. das Plus-Zeichen tippen und dann auf "Dokument". Anschließend kann man die gewünschte Datei auswählen und an den Chat-Partner schicken. Die zuvor genannten Beschränkungen bei der Dateigröße gelten aber nach wie vor.

Originalmeldung vom 23.06.2017

Bereits seit letztem Jahr erlaubt WhatsApp neben Bildern und Videos auch das Versenden von Dokumenten. Bisher waren die Nutzer dennoch auf eine Handvoll an Dateiformaten beschränkt. Jetzt weitet der Messenger-Dienst die Versandmöglichkeiten offenbar aus. Das Portal WABetaInfo berichtet, dass WhatsApp mit einer neuen Funktion den Versand jeglicher Dateiformate ermöglicht.

Dazu zählen dann beispielsweise auch Archiv-Dateien oder Apps. Auch Bilder und Videos könnten dann in unkomprimierten Dateiformaten verschickt werden. Bisher werden sie nur komprimiert verschickt, was zu Verlusten bei der Bildqualität führt.

Eine Einschränkung gibt es aber: WhatsApp begrenzt die Größe der Dateien, die verschickt werden können. Möglicherweise, um die Server nicht zu überlasten. iOS-Nutzer können Dateien mit maximal 128 MB Größe versenden, Android-Nutzer sind auf 100 MB begrenzt. Bei Windows Phone sind es 104,86 MB und in WhatsApp Web oder über die Desktop-App kann man 64 MB versenden. Empfangen können Nutzer auf allen Plattformen wohl Datein bis maximal 128 MB.

Derzeit scheint WhatsApp die Funktion zu testen. Sie ist bisher nur für eine kleine Anzahl an Nutzern freigegeben. Wann das Feature offiziell an alle Nutzer ausgerollt wird, ist nicht bekannt.

Tweet von @WABetaInfo zum neuen WhatsApp-Feature

WhatsApp-Tipp: Speicherplatz sparen

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Wer über WhatsApp viele Bilder und Videos empfängt, sollte überlegen, ob wirklich all diese Daten stets automatisch auf dem Smartphone abgespeichert werden sollen. Insbesondere wenn der Speicherplatz begrenzt ist, empfiehlt sich eine entsprechende Änderung der WhatsApp-Einstellungen.

Mehr zum Thema

whatsapp fotos nicht in galerie
Neue Beta für Android

Android-Nutzer dürfen sich auf ein neues Whatsapp-Update freuen. Es behebt in der Galerie das Chaos durch Bilder und Videos aus Chats.
WhatsApp App iPhone
Messenger Update

Neben Sicherheits-Features für den Chat zeigt Whatsapp 2.18.90 für iOS auch Bilder und GIFs in Push-Nachrichten an. Die Änderungen greifen ab iOS 8.
WhatsApp Dark Mode Konzept von WABetaInfo
Beta-Version 2.18.282

In der Beta-Version der Android-App von WhatsApp gibt es Hinweise auf die Funktion Swipe to Reply. Außerdem könnte WhatsApp einen Dark Mode erhalten.
WhatsApp Vacation Mode
Messenger-Updates

In künftigen WhatsApp-Versionen könnte es neue Funktionen zur Stummschaltung geben. Auch daran, andere Accounts zu verknüpfen, arbeitet WhatsApp wohl.
WhatsApp QR Code
WhatsApp-Gerüchte

WhatsApp arbeitet offenbar an neuen Möglichkeiten, Kontakte schneller hinzuzufügen und die eigenen Kontaktdaten zu teilen.
Alle Testberichte
Kaia Health Überblick
Multimodale Schmerztherapie
Die App Kaia Health hilft, Rückenschmerzen gezielt zu behandeln und mit chronischen Schmerzen umzugehen. Ob sich die App lohnt, zeigt der Praxistest.
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.