Speicherverwaltung für Whatsapp kommt

Neue Whatsapp-Funktion sorgt für mehr freien Speicherplatz

Whatsapp hat eine neue Funktion enthüllt, mit der das Smartphone leichter von alten Daten befreit werden kann. So erhalten Sie mehr freien Speicherplatz.

© WhatsApp

Im Lauf der Zeit sammeln sich bei Whatsapp allerlei nicht genutzte Bilder, Videos, Gifs und mehr an.

Whatsapp arbeitet derzeit an einem Speicherverwaltungs-Werkzeug, welches Nutzern dabei helfen soll, das Smartphone von nicht mehr genutzten Inhalten zu befreien und so wieder für mehr freien Speicher zu sorgen. Dies berichtet die gut informierte Leaker-Seite WABetaInfo.

Neben einem einfachen Weg, alte Whatsapp-Medien aufzuräumen, soll das neue Feature auch einen schnellen Überblick über den derzeit genutzten Speicher geben und anzeigen, wie groß der Anteil von Whatsapp an der Gesamtnutzung des Speichers ist.

Whatsapp: So sollen Sie Ihr Smartphone von ungenutzten Daten befreien können

Die Speicherverwaltung soll nach Erscheinen in einem eigenen Bereich zu finden sein. Im Englischen wird dieser Abschnitt wohl "Storage Usage" heißen. Vermutlich können Nutzer den Bereich nach Erscheinen über die Daten- und Speichernutzung von Whatsapp ansteuern, die sich in den allgemeinen Einstellungen der App befindet. Dort sind bereits die Netzwerk- und Speichernutzung angesiedelt, die einen ähnlichen Zweck wie die neue Funktion erfüllen.

In der Speicherverwaltung findet sich an erster Stelle ein Überblick darüber, wie groß der Anteil von Whatsapp am derzeit belegten Gesamtspeicher ist. Außerdem gibt die Funktion eine Gesamtsumme aller gespeicherten Whatsapp-Medien aus.

Darunter empfiehlt Whatsapp verschiedene Medien, von deren Löschung die Nutzer profitieren könnten, darunter beispielsweise besonders große Dateien. Außerdem gibt Whatsapp einen Überblick darüber, wie groß die gespeicherte Datenmenge aus einzelnen Chats ist, sodass auch gezielt nach den Medien einzelner Kontakte gesucht werden kann.

Wann erscheint die Whatsapp-Speicherverwaltung?

Derzeit befindet sich die Funktion noch in einer internen Testphase und kann unter regulären Umständen auch von Beta-Testern noch nicht ausprobiert werden. Bis zum Erscheinen in der Standard-Version von Whatsapp kann es also noch eine Weile dauern.

Wann ein Start der Speicherverwaltung geplant ist und ob iOS- und Android-Nutzer die Funktion zum selben Zeitpunkt erhalten werden, ist derzeit noch unbekannt.

Anleitungen und Mini-Tipps

Die besten Tipps und Tricks für Whatsapp: Wir sammeln Anleitungen für wichtige Funktionen der App, mit denen Sie Whatsapp wie ein Profi nutzen.

Mehr zum Thema

Open-Source-Messenger Signal

Whatsapp-Gründer Brian Acton ist jetzt bei der Konkurrenz - und hat dort große Pläne. Nach seiner Investition sind erste Auswirkungen bemerkbar.
Bringt Multi-Geräte-Support auch die iPad-App?

WhatsApp soll einem Leak zufolge demnächst auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzbar sein. Kommt jetzt endlich auch die iPad-App für den Messenger?
Kein automatisches Backup für Whatsapp und Co.

Google stoppt das automatische Cloud-Backup von Bildern aus Messenger-Apps wie Whatsapp oder Facebook. Doch das Feature lässt sich reaktivieren.
Doppelte Dateien löschen

Whatsapp bietet neue Funktionen, um mehr Speicherplatz zu schaffen. Die neue Speicherverwaltung soll beim Löschen überflüssiger Dateien helfen.
Chat-Übersicht

Ein Freund ist nur über Whatsapp erreichbar, eine anderer über Signal, der dritte über Telegram. Die App DM Me soll helfen, die Übersicht zu behalten.