WWDC 2016

Siri verrät Termin der Apple Entwicklerkonferenz WWDC

Siri hat den Termin der Entwicklerkonferenz WWDC ausgeplaudert, Apple hat ihn inzwischen offiziell bestätigt.

© Apple

WWDC 2016

Apple wird seine diesjährige Entwicklerkonferenz Worldwide Developers Conference (WWDC) vom 13. bis 17. Juni 2016 in San Francisco durchführen. Dieser Termin wurde zuerst von Apples Sprachassistent Siri ausgeplaudert (siehe Video im Player unten), inzwischen hat Apple den Termin aber auch auf der offiziellen Webseite des WWDC 16 bestätigt.

Bis zum 22. April 2016 können sich Interessierte um eine der heiß begehrten Eintrittskarten bewerben. Eine Auslosung entscheidet, wer eines der 1399 Euro teuren Tickets kaufen darf. Die Veranstaltungen im Rahmen der WWDC 2016 werden wie erwartet im Moscone West durchgeführt. Die Kickoff-Veranstaltung findet im Bill Graham Civic Auditorium statt

iOS 10 und OS X 10.12 werden erwartet

Wie üblich wird Apple auf der WWDC die nächsten Generationen von mehreren Apple-Betriebssystemen vorstellen. Im Fokus stehen in diesem Jahr vor allem iOS 10 und OS X10.12. Aber auch die neuen Versionen von watchOS sowie tvOS werden auf der Konferenz erwartet.

Neben der neuen Software zeigt Apple vermutlich auch einige neue Geräte. Vor allem neue MacBooks sind wahrscheinlich. Möglicherweise präsentiert Apple aber auch die nächste Generation seiner Apple Watch. Neue iPhones (iPhone 7) und neue iPads hingegen werden nicht auf der Konferenz im Juni zu sehen sein.

Siri-Anfrage zum WWDC 2016

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Siri verrät den Termin für Apples Entwicklerkonferenz.

Mehr zum Thema

Aktuelle Angebote im Apple App Store

Spiele und Apps für iPhone und iPad: Diese iOS-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert. Wir listen die besten Deals im Apple App Store auf.
Bugfixes

Das Update auf iOS 13.6.1 entfernt den Grünstich im Display einiger iPhones und behebt einen Fehler bei den Begegnungsmitteilungen der Corona-App.
Update für iPhone und iPad

Apple hat das erste größere Update für iOS 14 ausgerollt. iOS 14.1 behebt einige Fehler und wird auch mit den neuen iPhones ausgeliefert.
iOS-Update

Apple hat mit iOS 14.2 und iPadOS 14.2 das nächste Update für iPhone und iPad veröffentlicht. Es behebt einige Fehler und bringt neue Emojis.
Update für iPhone und iPad

Mit iOS 14.3 und iPadOS 14.3 hat Apple Updates für iPhones und iPads in Arbeit. Die erste Beta-Version verrät nun, welche neuen Features hinzukommen.