Android 10 Q

Android Beta-Tester werden: Alles zu Anmeldung, Download & Co.

Sie wollen die Android Q Beta installieren? Wir erklären alles Wichtige zum Android Beta-Programm - von Anmeldung über Download bis hin zu unterstützten Smartphones. +++ Update: Anleitung aktualisiert auf Android 10 Q +++

Android Beta Anmeldung Download

© Google / Screenshot & Montage: connect

Unsere Anleitung zum Android Beta Programm führt Sie Schritt für Schritt durch Anmeldung, Download und Installation der Vorabversion für das nächste Android-Update.

Dank des Android Beta-Programms können Interessierte neue Android-Updates bereits vorab testen. Aktuell ist das die Beta-Version Android 10 Q. In unserem Guide zum Android Beta-Programm beantworten wir die wichtigsten Fragen zu Anmeldung als Beta-Tester, dem Download der Preview - und wie Sie die Android-Beta wieder verlassen können. Außerdem Listen wir alle aktuell unterstützten Smartphones und weitere Geräte.

Android Beta: Das sollten Sie vor der Anmeldung wissen

Bevor Sie sich beim Android Beta Programm anmelden, sollten Sie sich über die Konsequenzen im Klaren sein. Denn Sie können die Vorabversion auf einem kompatiblen Android-Gerät zwar ohne Datenverlust installieren, aber wenn Sie dann doch zurück auf die alte Version wechseln wollen, werden bei diesem Vorgang alle Nutzerdaten auf dem Gerät gelöscht. Sie können die Daten natürlich vorher sichern, der Vorgang ist jedoch mit Aufwand verbunden.

Google selbst empfiehlt zusätzlich vor der Installation der Android-Beta eine Sicherung durchzuführen. In der Regel sind die Beta-Builds bereits recht ausgereift, doch wer sensible Daten auf seinem Android-Gerät gespeichert hat, sollte dieser Empfehlung in jedem Fall folgen.

android beta programm

© Google / Screenshot: connect

Über das Feedback der Tester im Android Beta-Programm will Google Features verbessern und Fehler beheben.

Achtung: Auch wenn Sie auf bestimmte Apps angewiesen sind, sollten Sie vorab unbedingt prüfen, ob diese noch Probleme mit der neuen Android-Version haben. Hier lohnt beispielsweise ein Blick auf den Bereich "Known Issues" in den offiziellen Release Notes.

Android Q Beta: Unterstützte Geräte

Nicht jeder Nutzer kann sich beim Android Beta Programm anmelden. Voraussetzung ist, dass Sie eines der unterstützten Geräte besitzen. Die aktuelle Liste unterstützter Geräte finen Sie in den FAQ zur Beta. Folgende Android-Geräte sind für die Teilnahme an der aktuellen Android 10 Q Beta aktuell berechtigt (Stand 15. März):

  • Pixel
  • Pixel XL
  • Pixel 2
  • Pixel 2 XL
  • Pixel 3
  • Pixel 3 XL

Hinweis: Die Google-Smartphones erhalten die Beta-Updates direkt von Google. Smartphones anderer Hersteller sind bisher nicht für die Android-Q-Beta verfügbar. Für welche Smartphones generell eine Aktualisierung geplant ist, verrät unsere Android 10 Q Update Liste.

google beta test anmeldung.jpg

© Google / Screenshot: connect

Auf der Webseite zum Android Beta Programm sehen Sie, welche Ihrer Geräte für die Beta berechtigt sind. Mit einem Klick auf "Anmelden" werden Sie Beta-Tester.

Android Beta Programm: So können Sie sich anmelden

Bis zu Android N mussten Developer Previews mühsam manuell geflasht werden. Seit dem Start des Android Beta-Programms mit Android N jedoch können Nutzer die aktuelle Android-Beta bequem via Over-The-Air-Update (OTA) installieren, so wie sie es von normalen Android Updates kennen. Die Anmeldung für die Android-Beta geht dabei wie folgt vonstatten:

  1. Öffnen Sie die Anmeldeseite zum Android Betaprogramm.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrem Google-Konto eingeloggt sind, das als primärer Account auf Ihrem kompatiblen Gerät eingerichtet ist.
  3. Scrollen Sie zum Abschnitt "Meine berechtigten Geräte" und klicken Sie beim gewünschten Gerät auf "Anmelden".

Android Beta Programm: Download und Installation

Haben Sie sich wie oben beschrieben beim Android Beta Programm angemeldet, dauert es laut Google maximal bis zu 24 Stunden, bis die Beta als OTA-Update-Benachrichtigung auf Ihrem Gerät zum Download angeboten wird. Wer nicht warten will, kann das OTA-Update in der Regel manuell anstoßen - und zwar so: Einstellungen > System > Systemupdates > Auf Updates überprüfen.

Die Benachrichtigung für das OTA-Update erscheint wie für normale Android-Updates und auch Download und Installation funktionieren analog. Tippen Sie auf die Benachrichtigung "Systemupdate verfügbar" und wählen Sie "Herunterladen". Wir empfehlen aufgrund der Datei-Größe einen Download im WLAN.

Android N Beta - OTA-Update

© Google / Screenshot & Montage: connect.de

Das OTA-Update auf die Android N Beta hatte die stolze Größe von 1.123,5 MB.

Sind alle nötigen Daten heruntergeladen, können Sie die Installation starten. Hierfür wird das Android-Gerät neugestartet. Seien Sie hierbei nicht beunruhigt, wenn der Neustart etwas länger dauert als gewohnt. Ist das System wieder hochgefahren, werden Sie von einem Fenster im Android Beta-Programm begrüßt. Ihre Daten sollten Sie wie bei einem normalen Systemupdate übernommen worden sein.

Hinweis: Wer lieber selbst flashen will, für den stellt Google weiterhin für Pixel-Geräte auch die Factory Images und OTA Images zum Download bereit.

Android Beta Programm verlassen - so geht's

Wollen Sie das Android Beta Programm verlassen, haben Sie dafür zwei Möglichkeiten. Die erste ist die leichteste: Warten Sie einfach ab, bis die finale Version des getesteten Android-Updates erscheint. Auch diese wird Ihnen wie gewohnt als OTA-Update angeboten. Nach der Installation der finalen Version verlassen Sie automatisch das Beta-Programm. Für den Test der nächsten Beta-Version müssen Sie sich wieder gesondert wie oben beschrieben anmelden.

Die andere Möglichkeit, den Beta-Test zu beenden, gibt es auf der offiziellen Webseite des Android Beta Programms. Hier scrollen Sie wiederum zum Abschnitt "Meine berechtigten Geräte", wählen bei Ihrem Beta-Gerät die Option "Abmelden" und erhalten wenig später wiederum eine Benachrichtigung für ein OTA-Update.

Doch Achtung: Im Gegensatz zum Wechsel auf die Beta-Version gehen beim Weg zurück zur normalen Version durch die Installation alle Nutzerdaten verloren. Sollten Sie wirklich diese Option wählen, sollten Sie vorher also alle benötigten Daten sichern.

Mehr lesen

Android Go
Schlankes Betriebssystem

Weniger Speicher, mehr Updates: Was können Android Go und Android One und worin unterscheiden sie sich von anderen Android-Versionen?

Mehr zum Thema

Smartphones mit Android 5
Hersteller-Überblick

Android 5 gibt es seit 3. November. Die ersten Lollipop-Updates sind in Deutschland verfügbar. Ein Überblick über den Update-Release-Status der…
Google Store
Nexus, Chromecast & Co.

Google hat Smartphones, Tablets und Zubehör aus dem Play Store verbannt. Die Nexus-Geräte und andere Hardware gibt es ab sofort im neuen Google Store.
Android 9 P wie Pi
Android-O-Nachfolger

Jede Android-Version erhält einen Spitznamen nach einer Süßigkeit. Nun gibt es vielleicht Hinweise für die Bezeichnung von Android 9 P.
android 9 p update liste
Android P: Update-Liste

Von BQ über Huawei bis Samsung: Unsere Android 9 Pie Update-Liste fasst zusammen, welche Smartphones die Aktualisierung auf die neue Version erhalten.
Android 10 Q Update Liste
Android Q: Update-Liste

Welche Smartphones von Samsung, Huawei und Co. erhalten die Aktualisierung auf Android 10 Q? Unsere ständig aktualisierte Update-Liste klärt auf.
Alle Testberichte
Kaia Health Überblick
Multimodale Schmerztherapie
Die App Kaia Health hilft, Rückenschmerzen gezielt zu behandeln und mit chronischen Schmerzen umzugehen. Ob sich die App lohnt, zeigt der Praxistest.
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.