Radarwarnung

App des Tages: Blitzer.de

28.6.2012 von Tim Kaufmann

Mit der App Blitzer.de wird das iPhone zum Radar-Warngerät. Wir haben uns das Gratis-Programm - rechtlichen Bedenken zum Trotz - angesehen.

ca. 1:20 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Blitzer.de
Blitzer.de
© Anbieter

Faktbox

  • Name: Blitzer.de
  • Version: 1.4
  • Betriebssystem: iOS
  • Download-Link: Blitzer.de

Apps, die vor Radarfallen warnen, gibt es eine ganze Menge. Auch prominente Navigationssysteme wie Tom Tom und Navigon bieten entsprechende Funktionen. Deutlich leichtgewichtiger und günstiger ist Blitzer.de, das sich zudem relativ guter Bewertungen im AppStore erfreut.

Beim Start aktualisiert sich Blitzer.de mittels Online-Update automatisch mit den neuesten Radarfallen. Sowohl fest installierte als auch mobile Fallen werden berücksichtigt. Nähern Sie sich anschließend einem Radargerät, signalisiert Ihnen die App die Entfernung auf dem Display mit einem Fortschrittsbalken und piept außerdem - für unseren Geschmack aber zu leise.

Entdecken Sie eine Radarfalle, die Blitzer.de noch nicht kennt, können Sie diese inklusive der erlaubten Höchstgeschwindigkeit durch Antippen des Displays hinzufügen. Beim Passieren einer mobilen Radarfalle fragt die App außerdem, ob Sie die Radarfalle gesehen haben. Auf dieser Basis wird die Falle aus Blitzer.de entfernt, wenn sie abgebaut wurde. Auch unterwegs aktualisiert sich Blitzer.de selbstständig via Internet mit neuen Radar-Infos.

In den Einstellungen können Sie den Hintergrund-Modus aktivieren. Dann läuft Blitzer.de weiter, wenn sie andere Apps, zum Beispiel für die Navigation, starten. In diesem Modus weist Blitzer.de per Popup-Benachrichtigung auf Radarfallen hin.

Bildergalerie

Blitzer.de

Galerie

App: Blitzer.de

Mit einem auffälligen Hinweis auf dem Display sowie durch Piep-Geräusche warnt Blitzer.de vor einer nahenden Radarfalle.

Die Nutzung von Apps, die vor Radarfallen warnen, ist umstritten, geht doch ein guter Teil der Verkehrsunfälle auf überhöhte Geschwindigkeit zurück. Werden Sie bei einer Verkehrskontrolle mit einem Navigationsgerät oder Smartphone erwischt, auf dem eine solche App läuft, drohen vier Punkte und ein Bußgeld von 75 Euro.

Preis und Verfügbarkeit

Blitzer.de steht kostenfrei zum Download im App Store zur Verfügung. Die 0,79 Euro teure Pro-Version blendet Blitzer in eine 3D-Karte ein und warnt ausdrücklich nur vor Radarfallen auf der eigenen Route. Die Warnung vor mobilen Radargeräten erfordert in Blitzer.de Pro ein Abonnement, das mit einmaligen Kosten in Höhe von rund zehn Euro verbunden ist.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

mehr-tanken App

Spritpreis-Vergleich

App des Tages: mehr-tanken

Die iPhone-Anwendung mehr-tanken findet die günstigsten Tankstellen in Ihrer Nähe und macht sich damit um die Haushaltskasse verdient. Wir haben sie…

Track My Life

Logbuch

App des Tages: Track My Life

Eine App, die sich merkt, wo Sie Ihr Leben verbringen - für viele Nutzer ist so viel Transparenz der Horror. Anderen hilft dieses Logbuch,…

Instatpaper

Webseiten auf iPhone speichern

App des Tages: Instapaper

Instapaper merkt sich interessante Webseiten zum späteren Offline-Lesen und glänzt mit einem tollen Design.

Finanzen.net Börse & Aktien

Finanz- und Börsen-Apps

Das Smartphone wird zum Börsenparkett: Finanzen.net-App im…

Die vorbildlich gestaltete Anwendung vermittelt durch die automatische Kursaktualisierung Börsenparkett-Flair. Das Nachrichtenangebot ist umfangreich,…

Die Finanzplatz-App Trader's Box

Finanz- und Börsen-Apps

Kurse im Sekundentakt: Die Finanzplatz-App Trader's Box…

Die Finanzplatz-App der BNP Paribas liefert im Sekundenrhythmus Push-Kurse aufs Display. Die Liste der berücksichtigten Einträge kann man leicht an…