Vertu, TAG Heuer, Porsche Design & Co.

Porsche Design und Nokia

Nokia bietet mit der 8800er-Reihe Handys in der Preisklasse um 1000 Euro. Neuestes Modell ist das 8800 Carbon Arte mit einem Gehäuse aus Titan, Kohlefaser, poliertem Glas und Edelstahl; die aufwendigen Oberflächen sollen gegen Fingerfett immun sein.

© Fotos: Hersteller

Für Einsteiger: Das Nokia 8800 Carbon Arte

Das Handy bietet UMTS-Unterstützung, eine 3,2-Megapixel-Kamera und 4 Gigabyte an integriertem Speicher. Noch im dritten Quartal soll das 8800 Carbon Arte für etwa 1300 Euro auf den Markt kommen.

Das P'9521 von Porsche Design im gefrästen Aluminium-Gehäuse kam schon im letzten Jahr in den Handel und kann ebenfalls mit einem brillanten OLED-Display und einer 3,2-Megapixel-Kamera aufwarten. Seit Kurzem hat die Design-Schmiede auch eine weiße Variante des P'9521 im Angebot. Die kostet 1250 Euro, das Modell mit schwarzer Front 1200 Euro.

Dabei soll es aber nicht bleiben: Noch in diesem Jahr kommt ein neues Mobiltelefon von Porsche Design. Genaueres will das Unternehmen im Moment jedoch noch nicht verraten.

Mehr zum Thema

6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Im Winter ist das Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte und Nässe schützen.
Handy gegen Schäden und Diebstahl versichern

Defekte, Diebstahl, Displaybruch: Smartphone-Besitzer müssen so manches Risiko fürchten. Doch wie sinnvoll ist eine Versicherung für iPhone und Co.?
Kauf-Tipps

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Ortungsdienste auf Smartphones

Welche Möglichkeiten gibt es, ein Handy zu orten? Was ist erlaubt? Worauf müssen Sie beim Orten des Smartphones achten?