Google-Wear-Smartwatch für 1700 Euro

TAG Heuer Connected Calibre E4: Luxus-Smartwatch vorgestellt

TAG Heuer hat mit der Connected Calibre E4 eine neue Luxus-Smartwatch vorgestellt, die zu Preisen ab 1.700 Euro in den Handel kommt. Wir sagen, was die Uhr kann.

News
VG Wort Pixel
TAG Heuer Connected Calibre E4
TAG Heuer hat mit der Connected Calibre E4 eine neue Luxus-Smartwatch mit Google-Wear-OS-Unterbau vorgestellt. Preise starten bei 1700 Euro.
© TAG Heuer

TAG Heuer hat mit der Connected Calibre E4 eine neue Smartwatch vorgestellt. Und wenn ein Hersteller von Luxusuhren eine Smartwatch herausbringt, dann ist diese nicht weniger luxuriös. Mindestens 1.700 Euro werden für die neue Calibre E4 fällig und maximal wandern 2.400 Euro über die Ladentheke. Wer dachte, eine Outdoor-Smartwacht von Garmin für knapp 1.000 Euro wäre bereits teuer, der wird hier eines Besseren belehrt.

Das Feld der Luxus-Smartwatches ist dabei nicht neu, so ist es die zweite smarte Uhr von TAG Heuer. Auch Garmin hat mit ihrer MARQ-Reihe auf einen bestimmten Sportbereich zugeschnittene Uhren im Angebot, die ebenfalls erst bei 1.500 Euro beginnen. Von der Louis Vuitton Tambour (3.450 Euro) wollen wir erst gar nicht reden. Solche Uhren sind mehr als nur eine Smartwatch, vielmehr verkörpern sie einen Lifestyle und einen Status. Wer bereits eine teure mechanische Uhr sein Eigen nennt, wird sich keine Smartwatch für 100 Euro ans Handgelenk schnallen.

TAG Heuer Connected Calibre E4 mit Googles Wear OS

Die Connected Calibre E4 von TAG Heuer macht dabei optisch was her und orientiert sich stark an ihren mechanischen Geschwistern. Beim Gehäuse hat man nun die Wahl zwischen 42 und 45 Millimetern. Als Material kommt gebürsteter Edelstahl zum Einsatz, die Lünette ist aus sehr kratzresistenter Keramik und das Display wird von Saphirglas geschützt. Beim 42er-Modell blickt man auf ein OLED mit 1,3 Zoll Diagonale, das 45er-Modell ist mit 1,4 Zoll etwas größer. Die Pixeldichte von 326 ppi dürfte bei beiden Versionen zu einer scharfen Anzeige führen. Und für diese bietet TAG Heuer ein paar exklusive digitale Zifferblätter, die beim Design sich zum Beispiel an der ikonischen, mechanischen Carrera orientieren.

Beim Software-Unterbau nutzt TAG Heuer Google Wear OS 2, was eine große App-Vielfalt auf die Uhr bringen dürfte. Mit dem Snapdragon Wear 4100+ ist zudem der neueste Smartwatch-Chipsatz von Qualcomm verbaut. Eine Anbindung ans Smartphone ist per Bluetooth 5 gegeben, WiFi für schnelle Updates und das Herunterladen von Apps ist ebenfalls verfügbar. Mobiles Bezahlen ist per NFC möglich und über ein Mikrofon kann man dem Google Assistant zureden. Zum Sporttracking dürfen ein Pulssensor, Barometer und GPS natürlich nicht fehlen.

Hauseigene Sport-App und geführte Trainings

Für seine Smartwatches hat TAG Heuer eine eigene App, mit der man seine Leistung beim Laufen, Radfahren, Schwimmen und Golfen einsehen kann. Neu ist, dass man direkt auf der Uhr geführte Workouts inklusive Animationen starten kann. Und das individuell zusammengestellt und losgelöst vom Smartphone, ähnlich wie bei einigen Garmin-Modellen.

Für die Akkulaufzeit gibt TAG Heuer einen Tag an, der eine Stunde Laufen beinhaltet – das ist nicht viel. Die Ladezeit soll 1,5 Stunden betragen. Im Lieferumfang befindet sich ein Ladeständer, an dem die Uhr magnetisch befestigt wird.

TAG Heuer Connected: Preise und Verfügbarkeit

Die neue Smartwatch von TAG Heuer wird ab dem 10. März verfügbar sein. Preise unterscheiden sich je nach Größe und Armband. So startet das 42er-Modell am Kautschukband bei 1.700 Euro, für Leder zahlt man 100 Euro Aufpreis, mit Edelstahlarmband werden 1.900 Euro fällig. Für die 45er-Version muss man mindestens 1.950 Euro einplanen (Kautschukband mit Faltschließe aus Edelstahl). Dasselbe Modell mit Schließe aus Titan kostet 2.400 Euro, wer ein Metallarmband möchte, zahlt 2.150 Euro.

Die besten Smartwatches 2022 im Vergleich

Quelle: connect Tech Channel
Im Test: Garmin Fenix 7 (Solar), Epix, Venu 2 Plus, Huawei GT Runner und Xiaomi Mi Watch

10.2.2022 von Lennart Holtkemper

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

fossil hybrid hr smartwatch

Alles zu Preis, Release und technischen Daten

Fossil Hybrid HR: Neue Smartwatch mit zwei Wochen Laufzeit

Fossil stellt mit der Hybrid HR eine neue Smartwatch für Damen und Herren vor. Das Hybrid-Modell vereint mechanische Zeiger und ein Always-On-Display.

Huami Amazfit Bip Lite

Smartwatch-Schnäppchen

Huami Amazfit Bip Lite zum absoluten Bestpreis bei Aldi

Aldi Nord hat ab dem 27. Februar das Fitness-Armband Huami Amazfit Bip Lite im Angebot. Das Wearable des Xiaomi-Unternehmens kommt zum absoluten…

Samsung-Galaxy-Watch-4-classic-Aufmacher

Smartwatches mit Blutdruckmessung

Samsung Galaxy Watch 4 und 4 Classic im Test

Samsung hat mit der Galaxy Watch 4 einen echten Gesundheitsprofi vorgestellt. Die App-Auswahl ist zudem auch gewachsen. Doch einen Haken gibt es.

google assistant galaxy watch

Sprachsteuerung

Google Assistant ist ab sofort auf Samsung Galaxy Watch 4…

Nutzer einer Samsung Galaxy Watch 4 dürfen sich über ein neues Feature freuen. Die Smartwatch erhält mit Google Assistant eine neue Funktion für…

Xiaomi Mi Band 7

Fitness-Tracker

Xiaomi Mi Band 7 vorgestellt: Alle Infos zu Specs, Preis und…

Das Xiaomi Mi Band geht in die 7. Generation und hat einige Upgrades im Vergleich zu den Vorgängern erhalten. Alle Infos zu den technischen Daten,…