FAQs zur iPad-App der connect

Support-Hinweise und Antworten zu häufigen Fragen

15.11.2010 von David Göhler

Sollten Sie Fragen zur iPad-App der connect haben, an einem Punkt nicht weiter kommen oder uns einen Fehler mitteilen wollen, nutzen Sie die Fragen und Antworten in diesem Artikel.

ca. 1:45 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Die connect-iPad-App
connect iPad-App
© WEKA

Hilfe-Seiten und FAQs in der App

Sollten Sie Probleme mit der iPad-App haben, finden Sie wichtige Hilfen und Antworten auf Häufig gestellte Fragen im Hilfe-Bereich der App selbst. Tippen Sie dazu nach dem Start der App rechts oben auf das kleine 'i'. Sie gelangen dann in die Einstellungen. Je nach App-Version gibt es dort den Punkt Hilfe und Support oder Hilfe. Im Abschnitt FAQs (Frequently asked questions, zu deutsch: Häufig gestellte Fragen) finden Sie Antworten auf die am meisten gestellten Fragen. 

Sie möchten uns etwas mitteilen

Schreiben Sie uns eine E-Mail an ipad@connect.de und schildern Sie uns möglichst ausführlich, was Ihnen aufgefallen ist. Jede E-Mail wird gelesen und innerhalb eines Arbeitstages beantwortet. 

Die App startet überhaupt nicht mehr

Wenn die App überhaupt nicht mehr startet (und Sie somit auch nicht mehr an den Hilfe-Bereich innerhalb der App herankommen), sollten Sie Ihr iPad als erstes neu starten. Drücken Sie dazu lange auf dem Ein-Ausschalter, bis der rote Ausschalten-Schiebeschaltererscheint. Schalten Sie damit das iPad aus und anschließend wieder ein. 

Hilft auch das nicht, müssen Sie die App neu installieren. Löschen Sie die App durch langes Antippen und Auswählen des kleines 'x', um es vom iPad zu entfernen und laden Sie die App erneut aus dem AppStore herunter. Danach sollte sie wieder funktionieren. 

Sie können bereits getätigte Einkäufe wiederherstellen, in dem Sie in den Einstellungen (erreichbar über das kleine 'i' rechts oben) oben rechts auf die Schaltfläche Wiederherstellentippen und mit Ihrem Apple-ID-Passwort den Zugriff erlauben. 

Was bedeutet die App-ID?

Die App-ID (zu finden über das kleine 'i' rechts oben in der App) ist quasi das Passwort zu allen Ihren Einkäufen und Abos in der App. Wenn Sie das iPad verlieren, es kaputt geht, Sie auf ein neueres iPad oder iPhone wechseln oder Ihr iPad neu installieren, dann brauchen Sie nur Ihre App.ID einzugeben, um alle bereits getätigten Käufe und aktuelle Abos zu aktivieren. Sie können auch die App.ID Ihres iPads in Ihrem iPhone eingeben und schon sind auch dort alle Ausgaben verfügbar, die Sie auf dem iPad erworben haben. 

Es ist daher sehr wichtig, sich die App.ID aufzuschreiben und an einem sicheren Ort zu verwahren. Sie hilft Ihnen, bei einem Problem an Ihre Ausgaben heranzukommen. 

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Smartphone-Diebstahl

Handy orten, SIM sperren, Daten löschen

Smartphone verloren - das können Sie tun

Was tun, wenn das Smartphone verloren geht? Wir verraten, wie Sie das Handy orten, die SIM sperren oder wichtige Daten fernlöschen können.

Eve-Serie

Smart Home

HomeKit - Apples Hausautomatisierung erklärt

Apple Homekit soll das Zusammenspiel vieler Smart-Home-Geräte revolutionieren - natürlich auf Basis von iPhone und Co. Wir zeigen, was mit Apple…

VoLTE: 4G-Netze zum Telefonieren

Telefonieren über LTE

VoLTE - Was bringt Voice over LTE?

Die ersten Netzbetreiber schalten ihre 4G-Netze zum Telefonieren frei, auch einige Smartphones beherrschen den neuen Standard schon. Doch wo liegen…

Screenshot: www.apple.com/music

Musik-Streaming

Apple Music ist da - der erste Eindruck

Mit Music stellt Apple nicht nur seinen eigenen Streaming-Dienst vor. Für Musikfans mit Apple-Geräten bleibt kein Stein auf dem anderen. Wir zeigen,…

Mobile Payment

Apple Pay, Android Pay & Co.

Mobile Payment - Bezahlen mit dem Smartphone

Mobile Payment - das Bezahlen mit dem Smartphone - könnte nun tatsächlich kurz vor dem Durchbruch stehen. Nicht zuletzt dank Apple Pay und Googles…