WhatsApp-Tipps

WhatsApp: So funktionieren selbstlöschende Nachrichten

WhatsApp führt die neue Funktion "Ablaufende Nachrichten" ein, mit der Chat-Nachrichten automatisch gelöscht werden. So geht's und das sind die Grenzen der Funktion.

© connect

Whatsapp

Auf WhatsApp sorgt ein neues Feature namens "Ablaufende Nachrichten" dafür, dass Chat-Nachrichten nach einiger Zeit automatisch verschwinden. Im App Store kann man Version 2.20.132 der iOS-App seit Mitte Dezember herunterladen, die die neue Funktion enthält.

Auf der FAQ-Seite beschreibt WhatsApp die selbstlöschenden Nachrichten. Wir fassen zusammen, wie es funktioniert und wo die Grenzen liegen.

Selbstlöschende Nachrichten ein- und ausschalten

In einem normalen Chat kann jeder Nutzer die Funktion "Ablaufende Nachrichten" einstellen. Bei einem Gruppenchat steht die Option nur den Gruppenadmins zur Verfügung.

Um selbstlöschende Nachrichten für einen Chat einzustellen, müssen Sie:

  • den Chat öffnen
  • auf den Namen des Chat-Partners oder der Gruppe tippen
  • auf "Ablaufende Nachrichten" tippen
  • "Ein" oder "Aus" wählen

Wann werden die Nachrichten gelöscht?

Sobald in einem Chat die Funktion "Ablaufende Nachrichten" aktiviert ist, verschwinden alle neuen Nachrichten automatisch nach sieben Tagen aus diesem Chat. Dabei ist es egal, ob sie in der Zwischenzeit gelesen wurden oder nicht.

Nachrichten, die vor der Aktivierung der Funktion in dem Chat gesendet wurden, bleiben weiterhin bestehen. Selbstlöschende Nachrichten müssen für jeden Chat einzeln eingestellt werden.

Wie können selbstlöschende Nachrichten weiterhin sichtbar bleiben?

Es gibt allerdings eine Reihe von Szenarien, in denen selbstlöschende Nachrichten auch nach sieben Tagen weiterhin gelesen werden können.

  • wenn ein Nutzer WhatsApp sieben Tage lang nicht geöffnet hat, kann eine im Chat bereits gelöschte Nachricht noch in seinen Benachrichtigungen zu sehen sein, bis er WhatsApp wieder öffnet
  • wenn auf eine Nachricht geantwortet wird, wird der Text zitiert und kann auf diese Weise noch länger im Chat sichtbar bleiben
  • wird eine Nachricht an einen anderen Chat weitergeleitet, in dem "Ablaufende Nachrichten" deaktiviert ist, wird sie dort nicht gelöscht
  • in einem Backup kann eine selbstlöschende Nachricht noch länger gespeichert bleiben
  • Nutzer können Screenshots erstellen und Nachrichten so sichern

Was passiert mit Medien in selbstlöschende Nachrichten?

Medien, die über WhatsApp versendet werden, werden beim Empfänger standardmäßig in den Fotos gespeichert. Auf dem Gerät gesicherte Fotos und andere Dateien bleiben dort gespeichert, auch wenn sie als selbstlöschende Nachricht aus dem Chat entfernt werden.

Mehr zum Thema

WhatsApp-Sticker-Packs downloaden und erstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre eigenen Whatsapp-Sticker erstellen und bei welchen vorgefertigten Sticker-Packs sich der Download lohnt.
Das bedeuten die Häkchen im Chat

Ein Haken, zwei Haken, blaue und graue Häkchen: Das bedeuten die verschiedenen Symbole hinter den verschickten Nachrichten.
Wechsel von Whatsapp

Telegram ermöglicht jetzt den Import von Chatverläufen aus anderen Apps. So kann man bei einem Wechsel etwa Gruppenchats aus Whatsapp mitnehmen.
Whatsapp-Tipps

Chat-Verläufe sichern geht in Whatsapp jetzt wieder ganz einfach: Wir zeigen, wie Sie Chats exportieren können.
Chat-Übersicht

Ein Freund ist nur über Whatsapp erreichbar, eine anderer über Signal, der dritte über Telegram. Die App DM Me soll helfen, die Übersicht zu behalten.