Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Inhalt
  1. Cambridge 640 P
  2. Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemein  
Abmessungen (B x H x T) 21,5 x 4,6 x 13,3 cm
Gewicht 0,8 kg
FUNKTIONEN  
Eingänge MM / MC 1 / 2
Ausgänge Cinch
Kapazität anpassbar nein
Widerstand anpassbar nein
Verstärkung variabel nein
Subsonicfilter nein
Besonderheiten keine
Bewertung  
Verschwenderisch aufgebauter Phono-Preamp mit sauberem, rauscharmem Klang
MM-Eingangskapazität etwas zu hoch
Klang MM / MC 90 / 95
Ausstattung gut
Verarbeitung sehr gut
Bedienung sehr gut
Klangurteil 95 überragend
Preis / Leistung überragend
getestet in Ausgabe: 7 / 08

Mehr zum Thema

Testbericht

Der Goldenote Microline PH-7 ist eine flexible Phono-Vorstufe, die beim Preis-Leistungs-Verhältnis punkten will. Ob das gelingt, verrät unser Test.
Testbericht

Für die Verstärkung von MC-Signalen braucht der Pure Sound P-10 die Hilfe eines Übertragers. Wie die Phono-Vorstufe sonst klingt, haben wir getestet.
Testbericht

Der Fosgate Signature von Musical Surroundings arbeitet komplett mit Röhrentechnik. Der Test zeigt, wie die Phono-Vorstufe klingt.
Phono-Vorverstärker

Die Vorstufe Reference Phono 2 SE von Audio Research holt knallharte Innenspannung aus scheinbar bekannten Rillen. Auch der Preis schafft…
Phono-Vorverstärker

Wenn man schon einen teuren Vollverstärker hat, lohnen sich da 500 Euro extra nur für den Phonozweig? Wenn so viel Dynamik und Tempo herauskommen, wie…