Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemein  
Abmessung (B x H x T) 44,0 x 12,5x 40,0 cm
Gewicht 22,7 kg
Features  
Gattung (Rec. / Vollv.) Vollverstärker
Fernbedienung vorhanden
System-Fernbedienung / lernfähig - / -
Frontplatte schwarz / silbern / champagner - / ✔ / -
Frontplatte andere Fb.
Muting
Klangregler / abschaltbar - / -
Loudness
Monitorschalter
Aufnahmewahlschalter audio
Netzbuchsen geschaltet / ungeschaltet 0 / 0
Senderspeicher / Speicherautomatik 0 / -
Sendersp. mit aut. Sortierung nein
Anschlüsse  
Phono-Eingang MM / MC ✔ / ✔
Eingänge Hochpegel Cinch / XLR 4 / 0
Digitaleingänge Cinch / XLR 2 / 0
Boxenausgänge A+B / schaltbar - / -
Kopfhörerbuchse
Pre-Out / Main-In 1 / -
Tape-Anschlüsse (ein / aus) 1
Prozessor-Eingang / -Ausgang - / -
Unity-Gain-Eingang
Pre-Out Subwoofer 0
Messwerte  
Sinusleistung Stereo 4 Ohm / 8 Ohm 376,0 W / 238,0 W
Musikleistung Stereo 4 Ohm / 8 Ohm 412,0 W / 259,0 W
Störabstand Line 92,0 dB(A)
Bewertung
Kurzfazit Druckvoll-energiereich aufspielender Vollverstärker, der die widerspenstige Box zum Feuerspeien treibt. Phonoteil und Einbau-D / A-Wandler machen ihn zum Alleskönner.
Klang Spitzenklasse
Klangpunkte Analog-In
(max. 70 Punkte)
53
Klangpunkte Netzwerk-In
(max. 70 Punkte)
0
Klangpunkte USB-In
(max. 70 Punkte)
0
Messwerte
(max. 10 Punkte)
9
Praxis
(max. 15 Punkte)
10
Wertigkeit
(max. 10 Punkte)
9
Gesamturteil (max. 120 sehr gut 81 Punkte
Preis-Leistung sehr gut
getestet in Ausgabe: 5 / 09

Mehr zum Thema

Testbericht

Dieser Verstärker verdient das Prädikat: XXL
Testbericht

Aus eins mach drei: Die Vorstufe Primo von Musical Fidelity passt optimal zu den hauseigenen Mono-Blöcken.
Testbericht

Gäbe es Flottenverbrauchs- grenzen für Verstärkerhersteller, hätte Anthony Michaelson ein Problem: Wie kein anderer Firmenchef predigt der…
Testbericht

Der Musical Fidelity AMS 35i erzeugt das erhabene Gefühl, einen perfekten Verstärker vor sich zu haben. Die Ausgewogenheit und Transparenz, und die…
Vollverstärker

Der Musical Fidelity M6 500i ist etwas abgespeckt im Vergleich zur größeren Serie M8. Kann der Vollverstärker die Tester überzeugen?