Pollenflug-App

Pollen-Radar-App im Test

Die App Pollen-Radar von Ratiopharm enttäuscht insgesamt: Gut und schnell zu bedienen, mit ausführlichem Ratgeber, aber mit sehr wenig Features und leichten technischen Schwächen auf iOS.

© Hersteller

Pollen-Radar-App im Test

Die App "Pollen-Radar" ist eher schlicht gestaltet und teilweise leicht fehlerhaft in der Darstellung, aber dennoch gut und intuitiv zu bedienen. Der Belastungsmonitor bietet eine gute 3-Tage-Übersicht über den Pollenflug von insgesamt 14 Allergenen, und der Allergieratgeber als Service ist inhaltlich gut und umfangreich.

Allerdings sind viele Infos als Bilder mit sehr kleiner Schrift integriert. So ist die Lesbarkeit zum Beispiel auf dem iPhone auch bei einer Skalierung nicht optimal - und auf Android war nicht einmal die Skalierung möglich.

Pollen-Radar

  • Version: 2.1.1 (iOS), 1.5.0 (Android)
  • Preis: kostenlos (iOS), kostenlos (Android)
  • Download-Link: iTunes , Google Play
Testwertung
  • Systembasis & Handhabung: 36 von 50 Pkt. (iOS), 39 von 50 (Android)
  • Funktionalität: 22 von 50 (iOS), 22 von 50 (Android)
  • Gesamturteil: 58 von 100, ausreichend (iOS), 61 von 100, ausreichend (Android)

Ein Allergietest ist integriert, ansonsten aber enttäuscht der kostenlose Pollen-Radar mit der geringen Menge an Features. Als Startseite ist das Auswahlmenü festgelegt, und selbst so grundlegende Funktionen wie Favoriten oder individualisierte Push-Benachrichtigungen über die für den Nutzer relevante Pollenbelastung wurden vergessen. Dafür stößt man auf stets deutlich sichtbare Medikamentenwerbung.

Fazit

Die Systembasis ist weitgehend in Ordnung. Unter iOS hing die App allerdings manchmal in der Pollenvorhersage fest, und wir sehen die Systemzugriffe der Android-Version als teilweise fragwürdig an. Außerdem ist der Speicherbedarf erstaunlich hoch - obwohl Pollen-Radar kaum Features bietet.

Pro

  • 14 Allergene
  • umfangreicher Ratgeber
  • kostenlos

Contra

  • sehr wenig Features
  • kein Pollenlexikon
  • Medikamentenwerbung
  • ziemlich hoher Speicherbedarf
  • technische Schwächen unter iOS

Mehr zum Thema

Übersetzer-Apps

Die Übersetzer-App iTranslate ist für iOS und Android verfügbar. Warum die iOS-Version deutlich besser ist, lesen Sie in unserem Test.
Übersetzer-App

Mit Speak and Translate können Sie auf Ihrem Android-Smartphone Übersetzungen durchführen. Im Test weist die kostenlose App jedoch Schwächen auf.
Übersetzer-App

Als Alternative zu Apps wie dem Google Übersetzer gibt es für Windows-Phone-Nutzer den kostenlosen Bing Übersetzer. Wir haben die Gratis-App getestet.
Kalorienzähler und Diät-App

Mit FDDB Extender zählen Android-Nutzer ganz locker Kalorien, behalten Gewicht und sportliche Aktivitäten im Auge. Wir haben die App getestet.
Fitness App für Android und iPhone

Workout Trainer (Pro+) ist die derzeit beste Fitness-App. Sie glänzt im Test mit einer Vielzahl an Übungen und wirklich effektiven Workouts. Einzig…