Testbericht

Samsung SGH-B100

Mit seinem puristischen Outfit spricht das SGH-B100 die Liebhaber der einfachen Linie an.

Inhalt
  1. Samsung SGH-B100
  2. Datenblatt

© Archiv

Samsung SGH-B100

Pro

  • gute Verarbeitung
  • lobenswerte Tastatur
  • einfache Bedienung

Contra

  • STN-Display ist kein Highlight
  • kaum unterhaltsame Features
  • kein Bluetooth, Infrarot, Datenkabel

Fazit

Einfache rudimentäre Ausstattung mit langer Akkulaufzeit. Die Akustik sowie Sende- und Empfangsqualität ist nicht optimal, aber immer noch ordentlich.
0,0%

Ganz nach dem Motto "Weniger ist machmal mehr" geht der koreanische Testkandidat auf die Punktejagd. So finden sich außer den optisch abgesetzten Richtungstasten keinerlei Designelemente an dem 79 Euro billigen,  gut verarbeiteten Dual-Band-Handy.  Ein dickes Lob verdient sich gleich einmal die Tastatur. Die einzelnen Drücker sind gut erreichbar, schön hell ausgeleuchtet, bieten mit ihrer gummierten Oberfläche sehr guten Halt beim Bedienen und klare Rückmeldung bei Eingaben. Das STN-Display ist dagegen kein Highlight. Zwar stimmen Helligkeit und Kontrast - aber nur, wenn der Nutzer frontal auf die Anzeige schaut. Die Inhalte der Menüs und Telefonnummern werden dafür wirklich groß angezeigt, sodass auch sehschwächere Zeitgenossen nicht gleich außen vor bleiben.

Die Bedienung gelingt ohne exzessives Studium der Anleitung, was aber nicht nur an dem sehr guten Bedienkonzept des Samsung liegt, sondern auch an der mageren Ausstattung. Während die beiden Mitbewerber im Testfeld noch ein paar kleine unterhaltsame Features an Bord haben, verlässt sich das SGH-B100 ganz und gar auf seine Fähigkeiten im Telefonie-Bereich. Und für nichts gibt es natürlich auch keine Punkte. Andererseits: Wer braucht schon eine VGA-Kamera? Ärgerlicher ist eher, dass das Samsung weder Bluetooth noch Infrarot mitbringt und sich so nicht mit dem PC synchronieren lässt, denn ein Datenkabel sucht man ebenfalls vergeblich. Kleine Helferlein, die den Alltag mit dem Samsung erleichtern, sind dennoch an Bord: Der Taschen- und Währungsrechner hilft bei rudimentären mathematischen Fragen, dank Sprachmemo-Funktion geht kein Geistesblitz verloren und der Kalender erinnert an Termine und Geburtstage. Für die Unterhaltung sind der WAP-Browser und ein Java-Spiel zuständig.

Im Labor trumpfte das Samsung mit ausgeprägten Ausdauertalenten auf. Hier erreichte das B100 satte 98 von 100 Punkten. Während es im Standby-Betrieb bis zu 21 Tage durchhielt, können sich Plaudertaschen im E-Netz über acht Stunden austoben. Nicht ganz so optimal, aber immer noch ordentlich fallen die Ergebnisse für die Akustik sowie Sende- und Empfangsqualität aus.

Samsung SGH-B100

Samsung SGH-B100
Hersteller Samsung
Preis 79.00 €
Wertung 335.0 Punkte
Testverfahren 0.9

Mehr zum Thema

Testbericht

80,8%
Samsung lässt einem die Wahl: Wer auf die 5-Megapixel-Kamera des SGH-G600 verzichten kann, der kann das deutlich…
Testbericht

0,0%
Mit dem flachen und elegant gestylten Slider legt Samsung ein echtes Designerstück vor, das auch im Test überzeugen…
Samsung Galaxy S4 zoom

10-fach-optischer Zoom, 16 Megapixel, Xenon-Blitz: Der Kamera-Test zeigt, ob die Kamera des Galaxy S4 zoom hält, was die technischen Daten…
Testbericht

86,0%
Äußerlich setzt das One M8 Maßstäbe. Doch kann es im Test auch durch innere Werte überzeugen und die Übermacht von Apple…
Testbericht

83,6%
Mit dem Galaxy S5 mini verkauft Samsung die geschrumpfte Version seines Top-Smartphones Galaxy S5. Hat das Handy…