Testbericht

Sony SCD-XA 5400ES

15.1.2009 von Redaktion connect und Christine Tantschinez

Der Sony SCD-XA_5400_ES gibt seine DSD-Signale auch über HDMI aus.

ca. 1:20 Min
Testbericht
  1. Sony SCD-XA 5400ES
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Obwohl der japanische Multikonzern der SACD vor nicht allzu langer Zeit öffentlich den Rücken gekehrt hatte, ist der 5400er ein waschechter SACD-Spieler - eine Blu-ray Disc wird man hier vergebens einlegen. Zweikanalig kann der Sony-Player seine hochauflösenden SACD-Daten wahlweise analog per Cinch oder XLR ausgeben - dann klingt er satt in Bass und Grundton, malt die Mitten wunderbar sanft und voller Ausdruck. Nur in den Höhen wirkt er nicht mehr ganz so präzise und fleißig; Top-Spieler wie der Marantz SA_8003 holen da etwas mehr Hall, etwas mehr Raum und etwas mehr Klangbühne heraus. Dabei zeigt der Marantz per SACD noch eindrucksvoller seine Klasse. Der Sony kontert zwar mit erstaunlich schönen Bass-Einlagen und orgiastischen Mitten, kommt dann aber in den höheren Lagen außer Atem.

Dafür bietet der Sony sogar Mehrkanal-Ausgabe an - wenn auch nur per HDMI. Weil aber auch hier die Audiodaten nur Passagiere zweiter Klasse sind, offeriert der SCD-XA_5400_ES eine ganz besondere Transportversicherung: H._A._T._S. (High Quality Digital Audio Transmission Sys-tem). Ursprünglich für die iLink-Schnittstelle entworfen, hat Sony den Einsatz nun auf HDMI ausgeweitet - aber lediglich in Verbindung mit dem passenden AV-Receiver, dem STR-DA_5400_ES.

Mit H.A.T.S.

Sowohl im Player als auch im Receiver werden die ausgelesenen Audiodaten zunächst zwischengespeichert. Eine Kontrolleinheit im Receiver überwacht die vom Player ankommenden Daten, überprüft vor allem die Taktung und gibt bei Bedarf das Signal an den Player, schneller oder gar langsamer zu werden. Ein eigens für die DSD-Verarbeitung entwickelter 32-Bit-Prozessor samt D/A-Wandler übernimmt anschließend das Zepter. Und heraus kommt ein geradezu verblüffend akkurates Audio-Erlebnis - um einiges besser, als wenn Player und Amp analog verbandelt werden. Auch der Pioneer SC-LX _71 konnte mit den DSD-Daten über HDMI nicht ganz die Feinheit und Straffheit reproduzieren, wie es das Sony-Duo vermochte.

Sony SCD-XA 5400ES

Sony SCD-XA 5400ES
Hersteller Sony
Preis 2000.00 €
Wertung 100.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Testbericht

Sony SCD XA 1200 ES

Mit dem 900 Euro günstigen Mehrkanal-SACD-Player präsentiert Sony ein äußerst wohlerzogenes und vielseitiges Multitalent.

SACD-Player Sony SCD XA 1200 ES

Testbericht

CD/SACD-Player Sony SCD XA 1200 ES

Der Player SCD XA 1200 ES (900 Euro) braucht ganz und gar nicht zu befürchten, dass seine Signale im Sony-Amp versickern (schade nur, dass er sie im…

T.A.C. C 35

Testbericht

CD-Player T.A.C. C 35 im Test

70,8%

Ein CD-Spieler mit Röhren-Ausgangsstufe? Das ist nicht neu. Was die T.A.C.-Röhrenprofis für den C 35 ausgedacht haben, lässt allerdings die Ohren…

Marantz CD 6005 & PM 6005

Stereo-Kombi

Marantz CD 6005 & PM 6005 im Test

Der Vollverstärker Marantz PM 6005 und der dazugehörige CD-Player CD 6005 bieten unglaublich viel Ausstattung und Musikqualität für einen niedrigen…

Pro-Ject CD Box RS Pre Box RS Digital Audio

Digital-Kombi-Testbericht

Pro-Ject Pre Box RS Digital mit CD Box RS im Test

Wir haben die Digtal-Kombi Pro-Ject Pre Box RS Digital mit CD Box RS im Test. Wie schneiden CD-Player und Verstärker in der Redaktion ab?