Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

stereoplay - Technik im Detail: Lack wird erschwinglich

Aktuell versuchen zahlreiche Hersteller Oberklassemerkmale deutlich günstiger anzubieten, mit beträchtlichen Unterschieden innerhalb des Feldes.

© Archiv

Lautsprecher, speziell Standboxen, sind der visuell dominanteste Teil einer Anlage und werden zunehmend auch unter optischen und haptischen Aspekten gekauft. Im fünfstelligen Preisbereich sind Materialien wie Lack oder Echtholz längst selbstverständlich.

Schwieriger wird die Sache in den Klassen darunter, wo sich der drastisch höhere Herstellungsaufwand für edlere Oberflächen, Terminals und Stellhilfen nicht mehr so einfach auffangen lässt. Und der Markt ist gnadenlos: Wird am Klang gespart, gibt's bei den Testern eins auf die Mütze. Wirkt die Optik billig, dann nutzt auch der beste Test wenig, weil der Kunde dann lieber ausweicht.

Aktuell versuchen zahlreiche Hersteller Oberklassemerkmale deutlich günstiger anzubieten, mit beträchtlichen Unterschieden innerhalb des Feldes. Den mäßigsten Wertigkeitseindruck erzielt mit ihrem vorwiegend folierten Gehäuse die Dali. An der Spitze steht die Heco mit der aufwendigsten Form und den edelsten Materialien.

Mehr zum Thema

Übersicht

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.
Übersicht

Von 2007 bis 2020, von SE bis Pro Max: Unsere Übersicht listet jeden connect iPhone-Test bis zum aktuellen iPhone 12 in chronologischer Reihenfolge.
Smartphone

82,4%
5G-Mobilfunk etabliert sich. Sony liegt da mit dem Xperia 5 II voll im Trend. Ob die Neuauflage des…
Streaming-Box für Kinder

Mit der Tigerbox Touch können Kinder Musik oder Hörspiele einfach und werbefrei streamen. Wir haben uns die Toniebox-Alternative genauer angesehen.
Kein Verknoten dank Silikagel-Ummantelung

Die USB-C-auf-Lightning-Kabel Powerline III Flow sind in fünf Farben erhältlich, samtig weich und unterstützen Power Delivery mit 20 Watt.