Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Subwoofer KEF Q 400

Der Subwoofer KEF Q 400 b (600 Euro) liefert präzisen und nebengeräuschfreien Klang, nur im Tiefbass ist er etwas schüchtern.

Inhalt
  1. Subwoofer KEF Q 400
  2. Datenblatt

© Hersteller

Subwoofer KEF Q 400

Die Serie wird in den Ausführungen Eiche schwarz, Kirsche und Nussbaum angeboten, mit Oberflächen aus recycelten Holzfasern. Nach Herstellerangaben sind die Beschichtungen besonders kratzfest und feuchtigkeitsresistent.

Die Gestaltung der Bassgehäuse ist modellabhängig. Der Subwoofer Q 400 nutzt einen geschlossenen Würfel ohne nebengeräuschträchtige Bassreflextunnel.

Im Spannungsfeld aus Kaufpreis, Platzbedarf und Klang besonders attraktiv sind zwei Q 300, der Center Q 600, die Dipole Q 800 und der Woofer Q 400.

Den vollständigen Familientest finden Sie hier.

KEF Q 400 b

KEF Q 400 b
Hersteller KEF
Preis 600.00 €
Wertung 54.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

Testbericht

Klanglich tendiert der Lautsprecher KEF Kube 1 (400 Euro) mehr in Richtung gediegen als zackig.
Testbericht

<div> Der HTB 2 lässt sich stellen oder legen, seine runde Form macht ihn zum Hingucker.
Testbericht

Ein Equalizer in drei Stufen hilft bei der Anpassung des Subwoofer Kef XQ 60b (1200 Euro).
Lautsprecher

Was die britischen Lautsprecher-Cracks von KEF gerade frisch vom Stapel lassen, lässt aufhorchen: Für die neue R-Serie stand kein Geringerer als ihr…
Standlautsprecher

Unter der zeitlosen Hülle der Reference 3 von KEF steckt einer der leistungsfähigsten Punktstrahler aller Zeiten.