Handy-Historie

10 Jahre Kamera-Handys: Von 0,1 auf 41 Megapixel

2002 kamen die erste Kamera-Handys auf den Markt. connect zeichnet zum 10-jährigen Jubiläum die Geschichte der Handyknipse mit den wichtigsten Highlights nach.

Kamera-Handys

© connect

Kamera-Handys

Bereits 1999 kam in Japan das erste Handy mit intergrierter Kamera auf den Markt. In Deutschland mussten wir noch drei Jahre warten bis das Nokia 7650, das Panasonic EB-GD87 und das Sharp GX10 am Mitte 2002 den Anfang machten. Mit 0,3 Megapixel nomineller Auflösung fotografierten dabei nur die besseren Geräte. Als Sucher kamen Displays aus 101 x 80 Pixel zum Einsatz. An Videoaufnahmen war noch nicht zu denken.

Wir zeichnen die Geschichte der Kamera-Handys von den Anfängen bis heute nach, zeigen die skurilsten, die ambitioniertesten und die interessanten Kameraspezialisten. Vom Nokia 7650 über das Sony Ericsson K800i bis zum Nokia Pureview 808.

Bildergalerie

Toshiba Camesse
Galerie
Kamera-Handys

Vor zehn Jahren kamen die ersten Handys mit integrierter Kamera auf den Markt. Wir zeichnen die Geschichte noch einmal mit den wichtigsten Highlights…

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Strahlungsleistung
Hintergrund: Elektrosmog

Alle Testberichte
T+A Pulsar ST20
Standlautsprecher
Die Pulsar ST20 orientiert mit exklusiven Chassis, Klavierlack und Klang der absoluten Spitzenklasse an deutlich teureren Boxen.
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.