Amazon-Smartphone gefloppt

Amazon Fire Phone gestoppt, Entwickler entlassen

Die enttäuschenden Verkaufszahlen des Amazon Fire Phone sollen nun Entlassungen in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Online-Händlers nach sich gezogen haben.

Amazon Fire Phone

© Amazon

Das Amazon Fire Phone wurde 2014 eingeführt.

Amazons Versuch, sich als Hardware-Hersteller auf dem Smartphonemarkt zu etablieren, scheint gescheitert. Das 2014 vorgestellte Amazon Fire Phone muss inzwischen als Flop angesehen werden. Nachdem es bereits zum Start viel Kritik am Fire Phone gegeben hatte, blieben dann auch die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen.

Nun scheint der Konzern die Konsequenzen aus dem gescheiterten Smartphone-Projekt zu ziehen. Wie Dow Jones Business News berichtet, habe es erstmals in der 11-jährigen Geschichte von Amazons Entwicklungsabteilung für Hardware zahlreiche Entlassungen gegeben. Insidern zufolge sei dutzenden Ingenieuren des Lab126 gekündigt worden.

Ob und wie es mit dem Fire Phone weitergeht, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Andere Projekte wie zum Beispiel ein Großformat-Tablet lägen vorerst auf Eis. Das gesamte Lab126, das auch für die Entwicklung des Amazon Fire TV und des Kindle verantwortlich zeichnete, werde zunächst umorganisiert; verschiedene Hardware-Abteilungen sollen zusammengelegt werden.

Das Amazon Fire Phone ist im deutschen Amazon-Shop derzeit nicht mehr zu finden. Ein offizielles Statement zur Zukunft des Fire Phone und des Lab126 seitens Amazon steht aus.

Amazon Fire Phone in der Galerie

Amazon Fire Phone
Galerie
Galerie

Ein Produktscanner, Video-Support und ein Display mit 3D-Darstellung: Wir stellen Amazons Fire Phone vor.

Mehr zum Thema

Amazon Fire Phone
Testbericht

76,8%
Mit dem starken Fire Phone will Amazon Kunden gewinnen. Im Test zeigt sich, dass der Plan aufgehen könnte.
Nokia 7.1 (2018)
Last-Minute-Deals im Preis-Check

Nokia 6.1, Nokia 7 Plus, Nokia 8 und mehr: Bis zu 20 Prozent Rabatt verspricht Amazon heute auf viele Nokia Smartphones. Wir machen den Preis-Check.
Motorola Moto One Amazon Angebot
Schnäppchen-Check

Amazon bietet das Moto One von Motorola im Angebot des Tages für 220 statt 250 Euro an. Ob sich der Deal lohnt, deckt der Schnäppchen-Check auf.
Online-Shopping
Schnäppchen-Check

Amazon reduziert die Smartphones OnePlus 6, Honor Play und Moto G6. Doch wie gut sind die Angebote wirklich? Das zeigt ein Schnäppchen-Check.
Huawei M5 Lite MediaPad
Schnäppchen-Check

Bei Amazon ist das Huawei MediaPad M5 Lite Wifi für 199 Euro und die LTE-Version ist ab 239 Euro erhältlich. Wir prüfen: Lohnt sich der Deal?
Alle Testberichte
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Panasonic HD605 Test
HiRes-fähige Noise-Cancelling-Headphones
Auf Reisen sind aktive Noise-Canceller eine Wohltat. Der Panasonic RP-HD605N soll dank HiRes-Fähigkeiten auch noch super klingen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.