Neues Betriebssystem

Android 11 ist da: Das sind die neuen Funktionen

Google hat die finale Version von Android 11 veröffentlicht, die ab sofort auf ersten Smartphones ausgerollt wird. Was sind die neuen Funktionen?

© Google

Google hat die finale Version von Android 11 ausgerollt.

Nach mehreren Betas hat Google nun die finale Version von Android 11 veröffentlicht. Die ersten Smartphones werden ab sofort mit der neuen Android-Version versorgt. Dazu zählen in erster Linie Googles eigene Smartphones der Pixel-Reihe. Hier erhalten Geräte ab dem Pixel 2 das Update auf Android 11.

Doch auch auf ausgewählten Smartphones von Oneplus, Xiaomi, Oppo und Realme soll Android 11 laut Google bereits ab dem ersten Tag ausgerollt werden. Weitere Details zu den ab Start unterstützten Geräten nennt Google in ihrem Blog-Eintrag zwar nicht, es dürfte sich aber um die Geräte handeln, die auch bereits Teil des Beta-Programms waren. Weitere Infos finden Sie in unserem Artikel zu geplanten Android-11-Updates, den wir regelmäßig mit neuen Informationen aktualisieren.

Android 11: Neue Funktionen

Zu den neuen Funktionen in Android 11 zählt ein neuer Bereich in den Benachrichtigungen, in dem Chats aus verschiedenen Messengern gesammelt werden. Über neue "Bubbles" kann man außerdem direkt auf Nachrichten antworten, ohne die App zu wechseln. Bildschirminhalte können durch die neue Screenrecorder-Funktion nun ohne zusätzliche App aufgezeichnet werden.

Auch für kompatible smarte Geräte wie Lampen oder Türschlösser gibt es einen Ort in Android 11, wo alle Funktionen gesammelt werden, so dass für die Steuerung nicht mehr verschiedene Apps nötig sind. Mit kompatiblen Autos kann man Android-11-Smartphones kabellos verbinden.

Im Bereich Privatsphäre bietet Android 11 einmalige Berechtigungen, bei denen Apps jedesmal um Erlaubnis fragen müssen, bevor sie beispielsweise die Kamera oder das Mikrofon benutzen oder den Standort abfragen. Wenn eine App längere Zeit nicht benutzt wurde, werden Berechtigungen außerdem zurück gesetzt, so dass die App nicht unkontrolliert auf Daten zugreifen kann.

Ein wichtiger Punkt betrifft auch Sicherheits-Updates. Hier gibt es mit Android 11 noch mehr Module, die direkt über Google Play aktualisiert werden können. Somit müssen Nutzer für viele wichtige Sicherheits-Updates nicht auf Anpassungen durch den Smartphone-Hersteller warten.

Mehr zum Thema

Resume on Reboot

Google will automatische Updates auf Android-Geräten offenbar einfacher machen. Dazu muss aber die PIN gespeichert werden.
Neuerungen in Android 11

Android 11 rückt näher: Google hat die erste Beta der neuen Android-Version veröffentlicht. Wir stellen die neuen Funktionen vor.
Maßnahmen gegen Android-Fragmentation

Die Installationszahlen von Android 10 steigen deutlich schneller als bei den Vorgängern. Für Android 11 hat Google weitere Verbesserungen geplant.
Aktualisierte und neue Designs

Heute ist Welt-Emoji-Tag. Passend dazu zeigt Google, welche neuen Emojis mit dem Android 11 Update eingeführt werden. Auch Gboard erhält ein Update.
Die besten neuen Funktionen

Android 11 ist da und bringt einmal mehr viele neue Funktionen für Ihr Smartphone. Die besten davon stellen wir Ihnen vor.