Malware gefährdet Android-Sicherheit

Google entfernt schädliche Apps aus Play Store

Google hat 13 mit der Malware Brain Test verseuchte Spiele-Apps aus dem Play Store entfernt. Spiele wie etwa Honey Comb sind betroffen.

Google Play Store

© Kirill Grouchnikov

Google Play Store Redesign 2015

In den vergangenen Tagen hat Google 13 Apps aus dem Play Store entfernt, die mit der Malware Brain Test verseucht waren. Sicherheitsforscher von Lookout hatten zuvor entdeckt, dass diese Apps Downloads ohne Befugnisse starten und sich weitgehende Root-Rechte sicherten, um ihr Entfernen vom Smartphone zu erschweren. Die verseuchten Programme waren Spiele-Apps mit Hunderdtausenden von Downloads, darunter etwa Honey Comb, das bislang mehr als eine Million Mal heruntergeladen wurde.

Lesetipp: BSI warnt vor kritischen Android-Sicherheitslücken

Die entdeckte Schadsoftware war nicht von Beginn an in den Spielen enthalten, sondern wurde kurz vor Weihnachten per Updates implementiert. Die Verantwortlichen hatten zuvor die Schutzmechanismen im Google Play Store umgangen.

Malware ist per Factory Reset nicht entfernbar

So weit bekannt ist, luden die verseuchten Apps weitere infizierte Apps aus dem Google Play Store herunter. Außerdem gaben sie positive Bewertungen bei Google Play ab. Zudem nisteten sie sich bei vorhandenen Rootrechten in die Systemdateien des Android-Geräts, so dass sie nicht einmal per Factory Reset gelöscht werden können. Die einzige Möglichkeit, die Malware Brain Test wieder vom Smartphone oder Tablet zu bekommen, ist eine Neuinstallation der Original-Firmware, wie Arstechnica berichtet. 

Diese Apps entfernte Google aus dem Play Store:

  • Cake Blast
  • Cake Tower
  • Crazy Block
  • Crazy Jelly
  • Drag Box
  • Eat Bubble
  • Hit Planet
  • Honey Comb
  • Jump Planet
  • Just Fire
  • Ninja Hook
  • Piggy Jump
  • Tiny Puzzle

Mehr zum Thema

Android Malware - Sicherheit (Symbolbild)
Android-Malware "Judy"

Der Adware-Auto-Klicker-Vorus Judy klickt unerlaubt Werbeseiten an und bescherte so den Programmierern hunderttausende Dollar Gewinn.
CopyCat Adware
Android-Malware

Ein Virus namens CopyCat hat 14 Millionen Smartphones verseucht. Von der Malware betroffen sind vor allem ältere Geräte mit Android 5 und Android 4.
Google Play Store Logo
Nach über 100 Millionen Downloads

Google entfernt über 500 Android-Apps aus dem Play Store, weil diese Nutzer ausspionieren. Die Spyware versteckt sich im Werbe-SDK Igexin.
BankBot Trojaner in Jewels Star Classic
Android-Banking-Malware

Die Malware BankBot hat sich in der Android-Spiele-App Jewels Star Classic versteckt und nach der Installation Kreditkartendaten abgegriffen.
AdultSwine
Gefahr im Google Play Store

Vorsicht, Eltern! Ein Android-Schädling zeigt Popup-Werbung mit sexuellen Inhalten in Kinder-Apps. Mehr als 60 Anwendungen im Play Store sind…
Alle Testberichte
Sony WH-1000XM2
Adaptive-Noise-Cancelling-Kopfhörer
73,0%
Die Over-Ear-Kopfhörer von Sony punkten mit gutem adaptivem Noise-Cancelling. Die Bedienung bietet per App viele…
Apple iPad 2018 mit Apple Pencil
Günstiges iPad mit Apple Pencil
79,0%
Während das iPad Pro höchsten Ansprüchen genügt, repräsentiert das iPad 2018 ein Tablet für jedermann. Im Fokus stehen…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.