Radarkontrollen

Blitzmarathon - hier wird geblitzt

Autofahrer aufgepasst: Beim Blitzmarathon führt die Polizei wieder verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durch. Was Sie über die Radarkontrollen wissen müssen und wie Sie sich mit Apps schützen können.

Blitzer-Apps für Android und iPhone: Wir stellen die besten Apps vor.

© lassedesignen - Fotolia.com

Zum vierten Mal findet am 21. April ein Blitzmarathon in Deutschland statt. Von 6 bis 24 Uhr heißt es also: Runter vom Gas! Dann wird nämlich an vielen Stellen die Geschwindigkeit gemessen. Besonders im Fokus sollen Landstraßen stehen, die als Unfallschwerpunkt gelten. Der Blitzmarathon findet nicht nur in Deutschland, sondern auch in 20 weiteren europäischen Ländern statt. Neu in diesem Jahr ist die Einführung des Hashtags #8geben, über den die Polizei auf Facebook und Twitter über ihre Einsätze und allgemein über Sicherheit im Straßenverkehr berichten will.

Ziel der Aktion ist es, die Sicherheit auf den Straßen zu erhöhen. Überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor die häufigste Unfallursache. Um das Bewusstsein der Autofahrer zu schärfen und sie zum langsameren Fahren zu bewegen, werden die Kontrollstellen im Vorfeld veröffentlicht. In diesen Bundesländern wird heute geblitzt:

In Deutschland sind nicht alle Bundesländer bei der Aktion dabei: Baden-Württemberg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen haben eine klare Absage erteilt. Berlin macht zwar nicht offiziell beim Blitzmarathon mit, an einigen bekannten Raser-Strecken will die Polizei trotzdem kontrollieren.

Apps gegen Blitzer

Wer sich vor Fahrtantritt vergewissern möchte, auf welchen Streckenabschnitten er besonders aufpassen sollte, kann dafür eine Radarwarner-App auf dem Smartphone nutzen. Unsere Kollegen vom PC Magazin erklären, wie Radarwarn-Apps funktionieren.

Aber Vorsicht: Während der Fahrt darf man Blitzer-Apps nicht einsetzen. Grundsätzlich ist es verboten, Radarwarngeräte im Auto mitzuführen. In unserem Archiv finden Sie einen Ratgeber zur rechtlichen Situation bei Radarwarn-Apps.

Tweets zum Blitzmarathon

Mehr zum Thema

Whatsapp - Warnung vor Abofallen
Fake-App im Android Play Store

Eine gefälschte Version der Messenger-App WhatsApp wurde im offiziellen App-Store von Google angeboten und millionenfach auf Smartphones geladen.
WhatsApp Gruppenchat
Server-Schwachstelle

Ein Forscherteam aus Bochum hat herausgefunden, dass in WhatsApp Sicherheitslücken für Gruppenchats bestehen. Facebook wiegelt ab.
AdultSwine
Gefahr im Google Play Store

Vorsicht, Eltern! Ein Android-Schädling zeigt Popup-Werbung mit sexuellen Inhalten in Kinder-Apps. Mehr als 60 Anwendungen im Play Store sind…
Apple iPhone 8 (Plus) Rückkamera
Unsichere iOS-Apps

Bestimmte Werbeanzeigen in iOS-Apps fordern Nutzer auf, Konfigurationsprofile zu installieren. Warum das Risiken bergen kann, erfahren Sie hier.
Whatsapp Mindestalter Nutzung Update
Reaktion auf DSGVO

Whatsapp ist offenbar kurz davor, das Mindestalter für die Nutzung seiner Messenger-App anzuheben. Hintergrund ist die DSGVO der EU.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.