Nach über 100 Millionen Downloads

CamScanner: Nach Malware-Alarm wieder im Play Store [Update]

Sicherheitsforscher schlugen Alarm: Die Android-App CamScanner mit über 100 Millionen Downloads war Malware-verseucht. Nun ist die App zurück.

© georgejmclittle / Fotolia.com

Malware auf dem Smartphone: Die Android-App CamScanner sollten Sie besser löschen.

Die App CamScanner ist zurück im Play Store. Mit dem Update auf die neue Version 5.12.5 habe man das verdächtige Werbe-SDK entfernt. Android-Nutzern wird ein Update dringend empfohlen. CamScanner für iOS war nicht betroffen.

Hinweise auf kompomittierte Nutzerdaten durch die versteckte Malware habe man keine, erklärten die Entwickler in einem Statement auf ihrer Webseite. Vorübergehend habe man nun alle Werbe-SDKs von Fremdanbietern aus den Camscanner-Apps für Android und iOS entfernt, um sie einer Sicherheitsprüfung zu unterziehen.

Malware-Alarm: Google löscht Android-App CamScanner (28.08.2019)

In der beliebten Android-App CamScanner versteckt sich ein Malware-Modul, über das Trojaner auf das Smartphone oder Tablet geladen werden können. Das haben Sicherheitsforscher von Kaspersky aufgedeckt und Google informiert. Die App wurde daraufhin aus dem Google Play Store entfernt.

Eigentlich nutzt CamScanner die Smartphone-Kamera als Dokumentenscanner und speichert die Ergebnisse als JPEG oder PDF. Bisher funktionierte die Android-App laut Kaspersky auch legitim und finanzierte sich über In-App-Käufe und Werbung. Doch vor Kurzem wurde eine neue Programmbibliothek für Werbung hinzugefügt, die das Malware-Modul enthält. Es ist bisher unbekannt, ob die Schadsoftware mit oder ohne Wissen der Entwickler in den App-Code gelangte.

Abzocke mit Spam und Abofallen

Das Malware-Modul, das Kaspersky Trojan-Dropper.AndroidOS.Necro.n nennt, entschlüsselt sich beim Start der CamScanner-App und führt dann Schadcode aus. In der Folge können aufdringliche Werbeanzeigen eingeblendet oder über Abofallen Geld via Mobilfunkrechnung ergaunert werden.

Aufmerksam auf CamScanner wurden die Sicherheitsforscher, nachdem die Nutzerbewertungen für die App im Google Play Store über den vergangenen Monat immer schlechter wurden. Viele Nutzer beschwerten sich über unerwünschtes Verhalten der App. Zu Recht, wie die Analyse von Kaspersky nun offenbarte.

Mehr lesen

Android-Tipps

So schützen Sie Ihr Android-Smartphone vor Angriffen und schotten Ihre Daten ab: Mit diesen zehn Tipps machen Sie Ihr Smartphone sicher.

Mehr zum Thema

Belohnungen für Sicherheitsforscher

Nach dem jüngsten Malware-Vorfall im Play Store reagiert Google: Ab sofort gilt das Bug-Bounty-Programm für alle Apps ab 100 Millionen Downloads.
Play-Store-Alternative geplant?

Die Firmen Xiaomi, Huawei, Oppo und Vivo aus China planen eine Plattform, mit der Android-Apps ohne Play Store einfacher auf ihre Geräte finden.
Apps aus Play Store entfernt

Erneut hat Google viele Apps mit Schadcode aus dem Play Store entfernt. Darunter sind auch Spiele-Apps, die sich an Kinder richten.
Aktuelle Angebote im Google Play Store

Spiele, Wetter, Musik & Co.: Wir listen die besten Deals im Google Play Store - aktuell mit Reckless Racing 3, Heimtraining Gym Pro und mehr.
Mehr Sicherheit im Play Store

Google hat neue Richtlinien für den Play Store veröffentlicht. Nutzer sollen besser über App-Abos informiert und so vor Abofallen geschützt werden.