Cebit 2018

Neuer Trend: Apps für Führungskräfte

Das Startup Leada hat erkannt, dass digitale Unterstützung auch für Führungskräfte von Vorteil sein kann. Eine neue App soll bei Weiterbildungsprozessen helfen.

© ra2 studio / Fotolia.com

Zahlreiche Business-Apps erleichtern die Arbeit mit dem Smartphone.

Auch Führungskräfte lernen nie aus. So hat das Frankfurter Startup Leada eine App entwickelt, die Chefetagen dabei helfen soll, die Weiterbildung in ihrem Unternehmen effizienter auszubauen.

Laut Leadas CEO Frank Kübler ist es nur dann möglich, die Führungskräfte eines Unternehmens im digitalen Zeitalter wettbewerbsfähig zu halten, wenn sich auch die Entwicklungsroutinen der Digitalisierung anpassen. So entwickelte das Frankfurter Startup eine App, die Führungskräfte bei Weiterbildungsprozessen unterstützen soll.

Das Prinzip der App: Das mobile Lernformat sendet sogenannte Nano-Impulse über das Smartphone. Darunter sind Tipps, wie schwierige Führungssituationen gemeistert werden können sowie Anstöße zur Selbstreflektion. Leadership-Challenges sollen die Führungskräfte herausfordern, neue Methoden auszuprobieren: zum Beispiel ein Mitarbeitergespräch im Park anstatt im Büro. Zudem kann die Personalabteilung die Teambefragungsfunktion der App nutzen, um die Qualität des Unternehmens zu verbessern.

Lesetipp: Nützliche Business-Apps

Mit der Idee, Führungskräfte per App zu unterstützen, ist Leada nicht alleine. So brachte beispielsweise Kienbaum eine Trennungsmanager-App heraus. Diese soll mit den richtigen Informationen und Fragen dazu beitragen, dass die schwierigen Prozesse einer Kündigung für alle Beteiligten angenehmer verlaufen.

Mehr zum Thema

WhatsApp SIM

Der neue WhatsApp-Prepaid-Tarif von E-Plus bietet eine kostenlose WhatsApp-Datenflat. Das Starter-Paket WhatsApp SIM gibt es ab sofort für 10 Euro.
App-Update

Die neue Amazon App erlaubt nun auch Android-Geräten den Zugriff auf Amazon Prime Instant Video.
MWC 2015

HTC stellt das Smartphone One M9, den Fitness-Tracker HTC Grip sowie die Virtual-Reality-Brille HTC Vive in Kooperation mit Valve auf dem MWC 2015…
Google Play als Gefahrenquelle

Vermeintlich nützliche Anwendungen entpuppen sich als Adware. Bitdefender entlarvt Apps, vor denen sich Android-Nutzer in Acht nehmen sollten.
Gratis-Apps

Amazon hat eine neue Gratis-Apps-Aktion gestartet. 34 kostenlose Apps und Spiele im Wert von über 100 Euro stehen im Amazon App-Shop zur Auswahl.