Google Maps

Bald auf Smartphone, Tablet und PC: Standort bei Google Maps teilen

Google will seinen Nutzern das Verabreden erleichtern. Deswegen soll es weltweit bald möglich sein, über Google Maps den Standort und auch Reiserouten zu teilen.

© Screenshot

Google Maps ermöglicht es Nutzern in Kürze, ihren Standort zu teilen.

Bald soll es möglich sein, über Google Maps seinen aktuellen Standort zu teilen. Sowohl für Android- als auch iOS-Nutzer, aber auch auf dem Tablet oder Desktop-PC soll das Feature verfügbar sein. Wer den eigenen Aufenthaltsort über Google Maps sehen darf, kann individuell eingestellt werden. Wie lange der Standort für Kontakte sichtbar sein soll, kann man ebenfalls selbst entscheiden. Ein Link mit dem Standort auf der Karte kann auch über Messenger-Dienste verschickt werden.

Gleichzeitig ist ein Symbol aktiv, welches anzeigt, dass der eigene Standort momentan für andere Nutzer sichtbar ist. Befindet man sich nicht am selben Ort, sondern ist unterwegs, hat man zusätzlich die Option, seinen Reiseverlauf freizugeben. Die ausgewählten Personen können dann die Reiseroute, Ankunftszeit und den zurückgelegten Weg sehen. Diese Freigabe wird automatisch beendet, sobald man am Ziel ankommt.

Das Feature soll Nutzern das Verabreden erleichtern, zum Beispiel an großen und belebten Plätzen, wo der Aufenthaltsort nicht ganz eindeutig und leicht zu finden ist. Google hat in seinem Blogbeitrag​ die Funktion zwar angekündigt, aber dabei noch keinen festen Starttermin genannt.

Standort teilen auf Google Maps

Quelle: Google Maps
Die Funktion zum Teilen des Standorts auf Google Maps ist wieder da.

Mehr zum Thema

Neue Features für Navigations-App

In der App Google Maps können Sie womöglich in Kürze Blitzer und Unfälle melden. Erste Nutzer können die neuen Features bereits testen.
Sticker machen Probleme

Apple und Google löschen einige Whatsapp-Sticker-Apps aus dem App Store und dem Google Play Store. Warum dieses Vorgehen Konsumenten schützt.
Overlay blendet erlaubte Geschwindigkeit ein

Ein Feature zum Anzeigen des Tempolimits in Google Maps fehlt bisher - zumindest in Deutschland. Diese App verschafft schon jetzt Abhilfe.
Update für Android und iOS

Großes Update für Google Maps! Mit dabei: Die neue "Live View" getaufte AR-Ansicht, die Navigationshinweise direkt im Live-Kamerabild zeigt.
Reaktion auf Corona-Krise

Aufgrund der Corona-Krise dürfen Restaurants derzeit nicht bewirten. Google Maps zeigt jetzt, welche Lokale Lieferdienst oder Abholung anbieten.