Google-Konten Sicherheitssystem

Google vereinfacht Zwei-Faktor-Authentifizierung

Google hat die Zwei-Faktor-Authentifizierung beim Login in Google-Konten vereinfacht. Ein automatisiertes Eingabeverfahren steht bereit.

© Google

Googe Zwei-Faktor-Authentifizierung

Google macht seine Zwei-Faktor-Authentifizierung beim Zugriff auf Google-Konten für die Nutzer komfortabler, wie das Unternehmen jetzt in seinem Blog mitteilte. Um ein Login auf ein Google Konto durchzuführen, wurde bislang beim Einsatz der sicheren Zwei-Faktor-Authentifizierung ein mehrstelliger Sicherheitscode auf ein anderes Gerät geschickt, der manuell zu übertragen war.

Zwei-Faktor-Authentifizierung bietet Sicherheit

Jetzt führt Google eine automatisierte Authentifizierung für das Einrichten eines Google-Kontos ein. Dazu muss lediglich bei dem zweiten Gerät die Freigabe-Anfrage von Google in einem Dialogfenster mit "ja" bestätigt werden. Das zweite Gerät muss lediglich den gleichen Google-Account nutzen, eine Online-Verbindung haben und bei Google angemeldet sein. Falls Google-Accounts auf mehreren Geräten eingerichtet sind, kann in den Google Kontrolleinstellungen ausgewählt werden, welches Gerät zur Bestätigung herangezogen wird.

Google-Dienste-Update enthält neues Feature

User eines Smartphones mit Android erhalten die neue Funktion durch ein Update der Google Dienste, das Google gerade verteilt. Auch über ein iPhone ist die Nutzung der neuen Zwei-Faktor-Authentifizierung möglich, wenn die aktuelle Google-Suche-App installiert ist.

Mehr zum Thema

Gefahr für Rechner und Smartphones

Im Zuge der Coronavirus-Welle tauchen vemehrt Phishing-Mails auf, mit denen Cyberkriminelle Daten ausspähen wollen. So schützen Sie sich.
Datenschutz

Datenschutz-Panne bei Whatsapp? Hunderttausende Einladungs-Links zu Gruppenchats sind über Suchmaschinen auffindbar. Was dagegen hilft.
Apps aus Play Store entfernt

Erneut hat Google viele Apps mit Schadcode aus dem Play Store entfernt. Darunter sind auch Spiele-Apps, die sich an Kinder richten.
Mehr Sicherheit im Play Store

Google hat neue Richtlinien für den Play Store veröffentlicht. Nutzer sollen besser über App-Abos informiert und so vor Abofallen geschützt werden.
Click-to-Chat

Die Telefonnummern von WhatsApp-Nutzern können in der Google-Suche auftauchen. Wir erklären, wann das passiert und wie Sie sich schützen.