Samsung E2550: Günstiger Slider in Klavierlackoptik

Das Samsung E2550 ist nicht nur was fürs Auge sondern soll auch mit Social Networking-Apps Spaß machen.

© Archiv

Samsung E2550

Das Samsung E2550 ist nicht nur was fürs Auge sondern soll auch mit Social Networking-Apps Spaß machen.

Ein Handy, das derzeit etwas auf sich hält, kommt mit Apps und Progrämmchen für Social Networking-Dienste wie Facebook und Twitter. Das Samsung E2550 hält etwas von sich und bringt besagte Apps mit. Auch von seiner Optik darf das Samsung E2550 überzeugt sein. Klavierlack-Anmutung sorgt für edles Auftreten. Die weiteren Ausstattungsdetails sind für die Einstiegsklasse standard. Ein MP3-Player und ein UKW-Radio sind an Bord. Die Kamera knipst lediglich mit 1,3 Megapixeln und kann auch Videoclips aufzeichnen. Als Datenverbindung dient EDGE, damit man kleine Bilder auch mit seinen Netzwerk-Freuden teilen kann.

Eine nette Funktion ist "uTrack". Verliert man das Gerät, oder wird es gestohlen, verhält sich das Samsung E2550 folgendermaßen: Legt der eher unehrliche "Finder" seine SIM-Karte ins Handy, wird seine Telefonnummer an eine vorher definierte Nummer übermittelt. Der "Finder" kann somit leichter ermittelt werden.

129 Euro kostet das Samsung E2550 und es ist ab sofort im Handel zu haben.

Mehr zum Thema

Blackberry Sondermodell

Blackberry stellte eine Sonderedition des Business-Smartphones Passport vor. Das Passport Silver Edition hat die Technik des Passports, ein silbernes…
Aldi-Aktion im Check

Ab 30. Juli verkauft Aldi Nord das Motorola Moto G LTE (2. Generation). Ist das Smartphone mit Quad-Core-CPU, 5-Zoll-Display, 8-MP-Kamera und Android…
Flaggschiff-Killer

Das Oneplus 2 bietet 5,5-Zoll-Display, Snapdragon 810, 13-MP-Kamera und Dual-SIM-Funktion. Preis: 339 Euro für das 16 GB-Modell.
Mittelklasse-Smartphone

Motorola hat seine Mittelklasse-Reihe Moto G erneuert. Das Moto G (2015) hat einen Quad-Core-Prozessor, einen stärkeren Akku sowie eine bessere Kamera…
Schnäppchen-Check

Am 22. August bringt Aldi Süd das Motorola Moto G LTE (2. Generation) in seine Shops. Hat das Mittelklasse-Phone für 159 Euro Schnäppchen-Potential?