Konkurrenz für Ambilight

Samsung und Signify starten Philips Hue Sync TV App

Samsung und Signify haben sich zusammengetan, um eine Ambilight-Alternative auf Samsung-TVs zu bringen. Dies klappt mit einer speziellen App für Philips-Hue-Lampen.

News
VG Wort Pixel
Ambilight mit Philips Hue auf Samsung Smart TV
Mit der Philips Hue Sync TV App steuern Samsung Smart-TVs die Hue-Lampen von Signify.
© Samsung

Philips-TVs haben eine einzigartige Ausstattung, wie die Konkurrenz anerkennen muss: Ambilight. Mit dem Lichtkranz, der sich farblich stetig dem Bildinhalt anpasst, ist ein herausragendes Ausstattungsmerkmal gelungen. Und es zieht viele Kunden an. Es einfach zu kopieren, wollen oder dürfen die Konkurrenten nicht. Auf Umwegen kommen sie dennoch daran. Eine neue Lösung stammt ausgerechnet von Signify, früherer Name: Philips Lightning.

Signify bezieht als Lichtquelle die aus dem eigenen Hause stammenden Hue-LED-Lampen mit ein, die sich übers Heimnetzwerk und mit der Hue Bridge steuern lassen. Sie können auf Kommando ihre Farben ändern. Der Hersteller hat sich nun mit Samsung zusammengetan. Exklusiv für die Smart-TVs des Koreaners gibt es seit der CES eine Philips Hue Sync TV App. Sie beobachtet den Bildinhalt und steuert die Farben von ringsum den TV-Schirm platzierten Hue-Lampen, was einen Ambilight-Effekt im gesamten Raum schafft.

Schon zuvor gab es ein vergleichbares Produkt für alle TV-Marken, doch hier musste man eine spezielle HDMI-Box zwischenschalten. Diese kostet um 270 Euro. Die App für ausgewählte Samsung-TVs ab Baujahr 2022 kommt auf 130 Euro. Günstiger fällt Luminea Home Control bei Versandhändler Pearl aus, das es in zwei Varianten für alle TV-Marken gibt.

In beiden Fällen befestigt man LED-Leuchtstreifen am TV-Gehäuse rings des Schirms. Gesteuert werden sie dann entweder über einen HDMI-Switch für externe Zuspieler, oder in der zweiten Variante über eine Kamera, die den Bildinhalt beobachtet und die Farbverteilung an die LED-Lampen durchgibt. Die Lösungen klappen mit 55- und 65-Zoll-TVs und kosten 87 und 77 Euro.

20.1.2023 von Volker Straßburg

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

LG-OLED83C29-Fernseher

HDR-Gigant

LG OLED83C27LA im Test

93,0%

LG legt dieses Jahr eine kräftige Schippe an Bildgewalt drauf. Die 210 cm Diagonale des OLED83C27 bietet gigantische Gänsehaut-Erlebnisse. Der Test!

Panasonic-TV-Aufmacher

OLED Fernseher aus Meisterhand

Panasonic TX-77LZW2004 im Test

92,0%

Ein OLED-TV in der Luxusgröße 77 Zoll kommt nicht jeden Tag ins Testlabor. Kann der Panasonic TX-77LZW2004 bei Bild und Ton den Ansprüchen gerecht…

ARD Audiothek

HbbTV

ARD-Audiothek auch auf dem Fernseher empfangbar

Die Audiothek der ARD kommt künftig auch auf den Fernseher. Über HbbTV kann man auf Hörspiele, Podcasts und mehr zugreifen.

TV-Verfilmung

Mega-Bestseller „Der Schwarm“ kommt als TV-Serie im ZDF

Das ZDF hat sich an die Verfilmung des Bestsellers "Der Schwarm" von Frank Schätzing gewagt. Die achtteilige Serie startet im März.

Loewe 100 Jahre Jubiläum

Firmenjubiläum

Loewe feiert 100 Jahre TV-Kunst

Loewe wird 100 Jahre alt. Der TV-Hersteller feiert das Firmenjubiläum mit einer Sonderausstellung am Firmenstandort in Kronach.