Smarte Speaker

Sonos-Lautsprecher ab Juli mit Google Assistant

Der smarte Speaker Sonos One und die Soundbar Sonos Beam sind die ersten Geräte, die sich neben Alexa auch über den Google Assistant steuern lassen.

© Sonos

Der Sonos One spricht als erster smarter Speaker mit Alexa und Google Assistant.

Ab Juli können die smarten Lautsprecher von Sonos in Deutschland nicht nur mit Amazons Alexa, sondern auch über den Google Assistant per Sprachbefehl gesteuert werden. In den USA ist die entsprechende Funktion bereits freigeschaltet. Damit ist der Multiroom-Pionier der erste Anbieter, der mehrere Sprachassistenten innerhalb eines Soundsystems anbietet.

Der Stand-alone-Lautsprecher Sonos One sowie die Soundbar Sonos Beam sind grundsätzlich für den Sprachassistenten Alexa konzipiert. Künftig können Nutzer der Geräte auch über den Google Assistant auf Zuruf Musik hören, Informationen abrufen oder Smart-Home-Geräte steuern. Angekündigt wurde die Unterstützung des Google Assistant bereits bei der Vorstellung der smarten Speaker. Die tatsächliche Umsetzung hat sich nun allerdings deutlich verzögert.

Parallel nutzen lassen sich Alexa und der Google Assistant auf den Sonos-Geräten allerdings nicht. Der Anwender muss sich auf jedem Gerät also zunächst für einen der beiden Sprachassistenten entscheiden. Laut Hersteller wird es allerdings möglich sein, dass Speaker mit unterschiedlichen Sprachassistenten in einem gewissen Maß interagieren.

Sprachunterstützung auch für nicht-smarte Lautsprecher

Auch Sonos-Lautsprecher, die mangels eigener Mikrofone an sich nicht für Spracheingaben konzipiert sind, wie etwa der Play:1, lassen sich in Verbindung mit einem smarten Speaker auf Zuruf steuern. Dafür reicht im Alexa-System ein einfacher Echo Dot oder Input, in der Google-Welt dient beispielsweise der Home Mini als „Übersetzer“.

Eine Einschränkung gibt es allerdings: Mit den vernetzten Sonos-Geräten ist kein Multiroom-Verbund mit anderen Google-Assistant-Lautsprechern anderer Hersteller möglich. Das gilt analog auch bei der Nutzung des Sprachdienstes von Amazon.

Mehr lesen

Smarte Speaker

Das Angebot an smarten Speakern ist inzwischen so vielfältig wie das, was man damit machen kann. Für jeden Nutzungsschwerpunkt gibt es andere…

© Sonos

Auch die Soundbar Sonos Beam erhält im Juli den Google Assistant.

Mehr zum Thema

Sprachausgabe mit männlicher Stimme

Google veröffentlicht eine weitere Stimme für die Sprachbedienung des Google Assistant. Mit ein paar Klicks, lässt sich die Stimme personalisieren.
Smart Home von Google

Zuwachs für die Nest-Marke: Der Google Home Mini wird runderneuert und die 2. Generation des Mesh-Routers Google Wifi überrascht mit neuer Aufteilung.
Multiroom-Systeme

Sonos hat angekündigt, ab Mai 2020 seine ältesten Produkte nicht mehr mit Software-Aktualisierungen zu beliefern. Es drohen Funktionseinschränkungen.
Smart-Home-Angebote

Der Smart-Home-Händler Tink lockt im Rahmen seiner "Smart Week"-Aktion mit Bundles und Rabatten auf Philips Hue, Sonos und mehr. Die Deals im Check.
Sonos-Update

Sonos hat eine neue App zur Steuerung seiner Produkte bereitgestellt. Das Programm unterstützt aber nicht alle alten Sonos-Geräte.