Smartphone-Weltneuheit von Sony

Sony Xperia 1 IV kann stufenlos optisch zoomen

Sonys 2022er Flaggschiff ist das erste serienreife Smartphone mit einem stufenlosen optischen Zoom-Objektiv. Das hat allerdings seinen Preis: Das Xperia 1 IV kommt Mitte Juni für 1399 Euro in den Handel.

News
VG Wort Pixel
Sony Xperia 1 IV
Das Sony Xperia 1 IV kostet 1399 Euro. Dafür bekommt man ein besonderes Smartphone im 21:9-Format.
© Hersteller

Ein Highend-Smartphone von Sony ist etwas Besonderes, das sieht man auf den ersten Blick. Denn Sony ist der einzige Hersteller, der auf das 21:9-Format setzt, daher ist das Xperia 1 IV schmaler und länger als vergleichbare Modelle. Der gestreckte Formfaktor ist anfangs ungewohnt, bietet aber den Vorteil, dass beim Internetsurfen oder auf Facebook mehr Inhalte auf den Bildschirm passen. Videos werden dagegen kleiner dargestellt, wenn man nicht gerade einen 21:9-Kinofilm schaut. Die zweite Besonderheit ist das niedrige Gewicht: Mit 185 Gramm ist das Xperia 1 IV das mit Abstand leichteste Highend-Phone auf dem Markt. Zum Vergleich: Samsungs Galaxy S22 Ultra bringt knapp 230 Gramm auf die Waage.

Ein Hingucker ist auch das schlichte und schnörkellose Design mit dem kantigen Rahmen und der matten Rückseite. Mit Aluminium und Glas (Gorilla Glas Victus) verwendet Sony nur feinste Zutaten, entsprechend hoch ist die Anfassqualität. Wie man es aus Japan gewohnt ist, ist das Gehäuse nach IP68 wasserfest.

Knowhow von den Profi-Kameras der Alpha-Serie

Sony hat wieder das Knowhow der Alpha-Serie angezapft. Das weltweit erste variable Teleobjektiv des Vorgängers wurde weiterentwickelt: Während man beim Xperia 1 III die Brennweite zwischen 70 und 105 Millimetern wechseln kann, erlaubt der Nachfolger einen stufenlosen Zoom zwischen 80 und 125 Millimetern. Die quer im Gehäuse eingebaute Optik ermöglicht also einen stufenlosen Wechsel zwischen Dreifach- und Fünffachzoom. Flankiert wird das neue Zoom von einem Ultraweitwinkel und einem Weitwinkelobjektiv, die Triple-Optik bildet in der Summe also einen langen Brennweitenbereich von 16 Millimeter bis 125 Millimeter ab.

Hinter den Optiken sitzt immer ein 12-Megapixel-Sensor – Sony hält also an einer vergleichsweise niedrigen Auflösung fest, während die meisten Konkurrenten bei 50 oder 100 Megapixel angekommen sind. Im Vergleich mit dem Vorgängern wurden die Sensoren aber technisch verbessert, in Form eines besonders schnellen Autofokus und einer besonders hohen Auslesegeschwindigkeit. Das führt dazu, dass sich über alle Brennweiten hinweg nun 4K-Videos mit 120 fps aufnehmen lassen. Wieder schmückt das Logo des Optikspezialisten Zeiss die Rückseite – das bekannte Zeiss T*-Coating soll Reflexionen durch Sonne oder künstliche Lichtquellen reduzieren und hohe Kontraste gewährleisten.

Auch die Frontkamera bekommt ein Upgrade, von 8 auf 12 MP und der Möglichkeit, 4K-Videos aufzuzeichnen.

Foto- und Video-Apps mit Livestreaming-Option

Natürlich sind wieder die von connect hochgelobten Kamera- und Video Apps Photography Pro, Video Pro und Cinema Pro mit an Bord. Hier finden Foto- und Videoprofis viele Bedienelemente und Funktionen wieder, die sie von den Kameras der Alpha-Serie kennen: ISO, Verschlusszeit, EV-Anzeige und RAW-Unterstützung. Eine separate Auslöser-Taste an der rechten Gehäuseseite mit geriffelter Oberfläche verstärkt das Gefühl, eine professionelle Kamera in der Hand zu halten.

Neu beim Xperia 1 IV ist die Möglichkeit, in der Video-App einen YouTube-Account zu hinterlegen und Livestreams zu starten. Normalerweise erlaubt YouTube Livestreams erst ab einer bestimmten Abonnentenzahl. Dank einer Vereinbarung von Google und Sony fällt diese Limitierung für Besitzer eines Xperia 1 IV weg.

Besonders helles 4K-Display

Technisch wird wieder absolute Feinkost geboten, schon das Display ist eine Wucht: Das 6,5 Zoll große OLED mit 120 Hertz Bildwiederholrate schafft eine extrem hohe Auflösung von 3840 x 1644 Pixel. Nach Angaben von Sony ist es um 50 Prozent heller als das Panel des Vorgängers. Den Antrieb übernimmt Qualcomms 2022er Spitzenmodell Snapdragon 8 Gen 1, flankiert von 12 GB RAM, genügend Leistung ist also garantiert. Der interne Speicher fasst 256 GB, die per microSD erweitert werden können. Erstmals baut Sony eine eSIM ein, man kann das Xperia 1 IV also mit 2 SIMs (Nano-SIM + eSIM) nutzen.

Videos schauen mit Bravia Core

Softwareseitig sind zahlreiche Sony-Dienste und Apps vorinstalliert, so ist es etwa möglich, die Kameras der Alpha-Serie zu verbinden und das Smartphone als externen Monitor zu verwenden. Neu ist der Streaming-Dienst „Bravia Core“, der kostenlosen Zugang zu Hunderten von Filmen von Sony Pictures Entertainment bietet.

Neu ist auch die App „Music Pro“, die es ermöglichen soll, professionelle Tonaufnahmen aufzuzeichnen. Dabei werden die Tonaufnahmen in eine Cloud von Sony hochgeladen und digital nachbearbeitet. Wird gleichzeitig gesungen und Akustikgitarre gespielt, kann Music Pro die Gesangs- und Gitarrenklänge trennen und in beliebiger Balance mischen. Die Tonaufnahmen und die Soundbearbeitung sind kostenlos; für die Cloud-Verarbeitung und digitale Verbesserung fallen dagegen Gebühren an, deren Höhe Sony noch nicht kommuniziert hat.

Preise, Verfügbarkeit und Lieferumfang

Das Xperia 1 IV kommt Mitte Juni für 1399 Euro in den Handel. Für alle, die das Xperia 1 IV im Zeitraum vom 11.05. bis 30.06.2022 erwerben, gibt es das Xperia 1 IV im Bundle mit dem WH-1000XM4, die zu den besten Over-Ear-Kopfhörern in ihrer Preisklasse gehören.

Alles vom Feinsten also bei Sony, bis auf den Lieferumfang. Die Japaner gehen sogar noch über Apple und Samsung hinaus und verzichten nicht nur auf das Netzteil, sondern auch auf das USB-C-Kabel. Wer den 5.000 mAh starken Akku schnell aufladen möchte, muss 50 Euro drauflegen für einen 30-Watt-Schnelllader im Sony-Shop.

Sony Xperia 1 IV technische Daten

11.5.2022 von Andreas Seeger

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sony Xperia 5 II

Handliches Highend-Smartphone

Sony Xperia 5 II kommt im Herbst für 899 Euro

Sonys Xperia 5 II ist ein elegantes und kompaktes Android-Smartphone, der Preis mit 899 Euro aber sehr hoch angesetzt.

Sony Xperia 1 II

Black Friday Woche

Sony Xperia 1 II 5G: connect-Note "sehr gut", aber…

Zum Black Friday ist die Neuauflage des Sony Xperia 1 mit einem dicken Rabattschild versehen. Ein guter Deal?

Sony Xperia 5III im Test

High-End-Smartphone

Sony Xperia 5 III im Test: Kompakte Alternative

84,2%

Mit dem Xperia 5 III stellt Sony einen besonders schlanken Entertainer auf die Bühne. Der kostet nicht so viel wie das Flaggschiff, schnallt aber auch…

Sony Xperia PRO-I

Neues Kamera-Smartphone

Sony Xperia PRO-I will Foto-Profis ansprechen

Sonys neuer Highender Xperia PRO-I ist mehr Kamera als Smartphone, der Sensor ist mit 1 Zoll gigantisch. Die Sache hat aber einen Schönheitsfehler.

Sony Xperia 10 IV

Mittelklasse-Smartphone

Sony Xperia 10 IV mit großem Akku und wenig Gewicht

Sony hat mit dem Xperia 10 IV ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Es soll sich durch besondere Handlichkeit trotz großem Akku auszeichnen.