4G Network Slicing

Vodafone bringt 5G-Technik ins LTE-Netz

Während der 5G-Ausbau läuft, bringt Vodafone Network Slicing auch ins LTE-Netz. Kunden in Wirtschaft und Industrie sollen damit jederzeit eine zuverlässige Verbindung haben.

News
VG Wort Pixel
Mobilfunkmast neben Autobahn
Netzausbau: Vodafone überführt die 5G-Technologie Network Slicing in das 4G LTE-Netz.
© Vodafone

Der Ausbau von 5G schreitet stetig voran und verspricht höhere Geschwindigkeiten und Kapazitäten im Mobilfunk. Diese sind auch nötig, da die fortschreitende Vernetzung und Digitalisierung in Industrie und Wirtschaft auch den Datenhunger wachsen lässt.

Um stets ausreichende Kapazitäten für wichtige Anwendungen zu garantieren, kommt im 5G-Netz das sogenannte Network Slicing zum Einsatz. Dabei wird ein Stück ("Slice") des Netzes quasi herausgeschnitten und für eine bestimmte Anwendung reserviert. Dadurch soll auch in Hochlast-Situationen sichergestellt werden, dass für wichtige Anwendungen ausreichend Netzkapazität zur Verfügung steht.

Allerdings steht aktuell 5G noch nicht flächendeckend zur Verfügung. Außerdem sind viele Endgeräte in der Wirtschaft noch nicht mit 5G Standalone kompatibel, so dass sie bisher nicht von der Technologie profitieren konnten.

Das will Vodafone nun ändern und führt Network Slicing auch im 4G-Netz ein. "Als Digitalisierungspartner für Wirtschaft und Industrie gehört es zu unserer Aufgabe, Lösungen für die Zukunft zu entwickeln. Doch mindestens genauso wichtig sind Lösungen für die Gegenwart. [...] Deshalb haben wir die 5G-Technik Network Slicing 4G-kompatibel gemacht – und ermöglichen so unseren Geschäftskunden bundesweit besonders verlässliche Netze, wo sie benötigt werden“, erklärt Alexander Saul, Geschäftsführer Firmenkunden, Vodafone Deutschland.

Firmenkunden von Vodafone können die "Netz-Versicherung" über Vodafone Business Campus Flex Exclusive buchen. Damit soll für die jeweiligen Anwendungen jederzeit die nötige Netzkapazität zur Verfügung stehen. Einsatzbereiche sind etwa Industrie, Logistik, Verkehr oder Medien, so Vodafone.

30.8.2022 von Gabriele Fischl

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Initiative gegen Funklöcher

Vodafone und Telekom wollen bei LTE-Ausbau kooperieren

Endlich ziehen sie an einem Strang: Vodafone und Telekom wollen an 4.000 Standorten die LTE-Versorgung verbessern.

vodafone-startet-5g-ausbau-in-der-flaeche

Netzbetreiber verspricht Surfen in Echtzeit

5G-Standalone: Vodafone startet mit eigenständigem 5G-Netz

Der Netzbetreiber Vodafone ruft ab sofort die volle 5G-Leistung ab. Ab dem Wochenende startet 5G-Standalone auf den ersten Smartphones in Deutschland.

Vodafone-5G

Smartphone im Urlaub

Vodafone baut 5G-Roaming in EU-Ländern aus

Pünktlich zum Beginn der Urlaubszeit erweitert Vodafone die Möglichkeiten für 5G-Roaming im EU-Ausland. Neu dabei ist Griechenland.

LG 6G Test

5G-Nachfolger

LG: Neuer Reichweitenrekord bei 6G-Übertragung

Während die Netzbetreiber am 5G-Ausbau arbeiten, läuft bereits die Forschung am Nachfolger 6G. LG hat bei einem Test nun einen neuen Rekord erzielt.

Mobilfunk-Discounter Test

Nach 21 Jahren

Vodafone: MMS-Dienst wird eingestellt - weitere Betreiber…

Nach 21 Jahren stellt der Netzbetreiber Vodafone den MMS-Dienst vollständig ein. Der Schritt werde als Teil umfangreicher Modernisierungsmaßnahmen…