Messenger-App

WhatsApp: Backup-Fehler verbraucht Datenvolumen

Die riesigen Datenmengen automatisch erstellter Chat-Archive, die WhatsApp als Backup in die Cloud lädt, sorgen bei einigen Nutzern des Messengers derzeit für Unmut.

WhatsApp Backup

© Screenshot WEKA / Connect

Das Backup für Whatsapp geht am einfachsten über Google Drive bzw. iCloud Drive.

Ob verlorenes Smartphone, Anbieterwechsel oder Umstieg von einem Betriebssystem aufs andere - wann immer man gezwungen ist, die Messenger-App WhatsApp noch einmal neu zu installieren, ist das Backup aller Chats in der Cloud eine praktische Sache. Schnell sind die alten Gesprächsverläufe wieder hergestellt und der Nutzer kann jede Unterhaltung problemlos an gleicher Stelle fortführen.

Doch die Datenmenge der Chats inklusive Bildern und Videos kann es mitunter in sich haben. Darum sollte ein vollständiges WhatsApp-Backup am besten nur im WLAN erstellt werden. Denn wer bei seinem Mobilfunkvertrag nur ein geringes Datenvolumen zur Verfügung hat, stößt anderenfalls schnell an dessen Grenzen.

Um dies zu verhindern, hat WhatsApp bei Backups über Mobilfunk bislang nur kleinere Datenpakete übermittelt. Dies scheint sich in einer aktuellen Version der App geändert zu haben: Wie mehrere WhatsApp-Nutzer derzeit auf den Plattformen Twitter und Reddit berichten, seien ihre letzten WhatsApp-Backups deutlich größer als bisherige Archive. Statt wenigen hundert Megabyte übertrage WhatsApp nun Backups, die mehrere Gigabyte groß sind - und das auch über die Mobilfunkverbindung.

Bei diesem Vorgehen handelt es sich vermutlich um einen Fehler in der Beta-Version 2.18.207, denn diese Versionsnummer scheinen alle Nutzer gemein zu haben, bei denen das Problem aufgetreten ist. Eine offizielle Bestätigung gibt es dafür jedoch noch nicht.

Betroffene Anwender sollten das automatische WhatsApp-Backup vorerst sicherheitshalber deaktivieren.

Mehr lesen

Whatsapp Logo
WhatsApp Tipps

WhatsApp kann das monatliche Datenkontingent richtig stark belasten. Wir zeigen Einstellungen, mit denen Sie den Datenverbrauch von WhatsApp…

Mehr lesen

Inhalte über WhatsApp weiterleiten
WhatsApp Tipps

Wir zeigen Ihnen, wie Sie bearbeitete Bilder und Fotos mit Bildunterschrift und weiteren Texten über WhatsApp weiterleiten können.

Mehr zum Thema

WhatsApp Backup
Backups auf Google Drive erstellen

Whatsapp ändert die Richtlinien für Backups auf Google Drive. Wer seine alten Daten behalten möchte, muss Chats, Bilder und Videos manuell speichern.
WhatsApp Backup
Messenger-App

Whatsapp-Nutzer können ein Backup optional auf Google Drive sichern. Doch laut FAQ liegen die Inhalte auf dem Cloud-Speicher unverschlüsselt vor.
WhatsApp App iPhone
Messenger Update

Neben Sicherheits-Features für den Chat zeigt Whatsapp 2.18.90 für iOS auch Bilder und GIFs in Push-Nachrichten an. Die Änderungen greifen ab iOS 8.
Whatsapp Kettenbrief
Messenger-Sicherheit

Auf Whatsapp macht wieder ein Kettenbrief die Runde und verspricht bewegliche Emojis. Statt neuer Smileys aktiviert der Nutzer allerdings eine…
WhatsApp Dark Mode Konzept von WABetaInfo
Beta-Version 2.18.282

In der Beta-Version der Android-App von WhatsApp gibt es Hinweise auf die Funktion Swipe to Reply. Außerdem könnte WhatsApp einen Dark Mode erhalten.
Alle Testberichte
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Sonoro Stream One-box
One-Box-System
Die Sonoro Stream fällt durch Design und Ausstattung auf. Kann das kleine One-Box-System im Test auch mit seinem Klang überzeugen?
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.