WhatsApp Pläne

WhatsApp-Business und verifizierte Accounts geplant

WhatsApp plant eine eigene App für kleine und mittlere Unternehmen. Über die zukünftige Business-App sind nun weitere Informationen aufgetaucht.

WhatsApp beta Info Business Feature Screen

© WABetaInfo

Die Webseite WABetaInfo gibt einen ersten Vorgeschmack, wie das Verifizierungs-Symbol aussehen könnte.

WhatsApp hatte schon im letzten Jahr erklärt, Wege zu testen, wie Nutzer und Firmen über den Messenger kommunizieren könnten. Wie die Webseite WABetaInfo berichtet, sind nun weitere Informationen zu WhatsApps neuem Business-Modell aufgetaucht. So könnte man laut ihren Informationen wohl Nachrichten von Unternehmen seiner Wahl erhalten. Dabei gäbe es sicherlich auch eine Möglichkeit, den Empfang der Nachrichten wieder abzubestellen. WhatsApp selbst plant wohl auch einen eigenen Business-Account, über den es offizielle Ankündigungen verschicken könnte. 

Eigenständige App geplant

Als Nutzer wird man zum Empfangen von Unternehmensnachrichten anscheinend nichts ändern müssen. WhatsApp plant jedoch eine eigenständige App nur für Unternehmen namens "Small and Medium Business". Firmen könnten sich dort ein Unternehmensprofil einrichten, ähnlich wie auf Facebook. Ein Vorteil der Business-App könnten spezielle Funktionen sein. So wäre es zum Beispiel möglich, Lesestatisiken der verschickten Nachrichten einzusehen. 

Lesetipp: WhatsApp: Android Beta-Update bringt App-Shortcuts

Eine neue Funktion namens "structured messages" könnte die Kommunikation mit Nutzern dabei erleichtern, berichtete WABetaInfo schon im Januar auf Twitter. Neben Text, einem Bild und Aktions-Buttons kann auch eine Übersetzung der Nachricht mit eingebunden werden. WhatsApp soll sogar automatisch die Sprache des Nutzers erkennen. Doch wie geht man sicher, tatsächlich mit einem Unternehmen zu schreiben und nicht mit einem Betrüger?

Verifizierte Accounts

Der Messenger-Dienst plant anscheinend ebenfalls, ein neues Symbol in seine App zu integrieren. Ein kleiner Haken neben dem Unternehmensnamen soll die Authentizität des Chatpartners bestätigen. WABetaInfo zeigt in einem Bild exemplarisch, wie ein verifizierter Firmen-Chat aussehen könnte (siehe Bild oben). Dabei ist die Idee nicht neu, Firmen- und Markenprofile mit einer Plakette zu authentifizieren. Facebook und YouTube nutzen diese Methode schon länger. 

Es wäre möglich, dass WhatsApp mit einem Business-App-Modell versucht, Kapital aus seinen Nutzern zu schlagen, von denen mittlerweile mehr als eine Milliarde täglich aktiv sind. Unternehmen könnten für die Nutzung des Dienstes zahlen müssen. Wann "WhatsApp Small and Medium Business" und das neue Symbol offiziell angekündigt werden, ist noch nicht bekannt. 

WhatsApp-Tipp: Speicherplatz sparen

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Wer über WhatsApp viele Bilder und Videos empfängt, sollte überlegen, ob wirklich all diese Daten stets automatisch auf dem Smartphone abgespeichert werden sollen. Insbesondere wenn der Speicherplatz begrenzt ist, empfiehlt sich eine entsprechende Änderung der WhatsApp-Einstellungen.

Mehr zum Thema

WhatsApp Bezahlfunktion Screenshot Leak
WhatsApp Payments

In einer Beta-Version von WhatsApp ist das Bild einer Bezahlfunktion aufgetaucht. Werden wir künftig aus dem Messenger Überweisungen tätigen können?
Whatsapp - Warnung vor Abofallen
Fake-App im Android Play Store

Eine gefälschte Version der Messenger-App WhatsApp wurde im offiziellen App-Store von Google angeboten und millionenfach auf Smartphones geladen.
Whatsapp Update Nummer Aendern
"Nummer-Ändern"-Funktion erweitert

Wer seine Telefonnummer wechselt, will meist auch Whatsapp umziehen und seine Kontakte benachrichtigen. Ein Update erleichtert das in Zukunft.
WhatsApp Backup
Messenger-App

Whatsapp-Nutzer können ein Backup optional auf Google Drive sichern. Doch laut FAQ liegen die Inhalte auf dem Cloud-Speicher unverschlüsselt vor.
Whatsapp Kettenbrief
Messenger-Sicherheit

Auf Whatsapp macht wieder ein Kettenbrief die Runde und verspricht bewegliche Emojis. Statt neuer Smileys aktiviert der Nutzer allerdings eine…
Alle Testberichte
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Sonoro Stream One-box
One-Box-System
Die Sonoro Stream fällt durch Design und Ausstattung auf. Kann das kleine One-Box-System im Test auch mit seinem Klang überzeugen?
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.