Versteckte Funktion

WhatsApp: Sprachnachrichten vor dem Versenden anhören

WhatsApp hat eine Möglichkeit implementiert, Sprachnachrichten vor dem Versenden anzuhören. Die Funktion ist allerdings gut versteckt.

© Screenshot WEKA / connect

Über eine versteckte Funktion kann man Sprachnachrichten in WhatsApp jetzt vor dem Versenden anhören.

Früher konnte man eine Sprachnachricht in WhatsApp nach der Aufzeichnung entweder löschen oder direkt versenden. Eine Möglichkeit, die aufgenommene Nachricht noch einmal zu kontrollieren, gab es nicht. Dafür musste man externe Aufnahme-Apps verwenden und die Nachricht dann von dort mit WhatsApp teilen.

Dies änderte sich mit der Version 2.18.10 für iOS. Seit diesem Update erlaubt WhatsApp, die Nachricht vor dem Versenden anzuhören. Allerdings klappt das nur über einen Umweg.

Eigentlicher Sinn der versteckten Funktion ist es, bereits aufgenommene Teile einer Sprachnachricht zu erhalten, wenn die Aufnahme durch andere Vorgänge gestört werden sollte. Erhält man beispielsweise einen Anruf, während man eine Sprachnachricht aufzeichnet, oder muss aus einem anderen Grund den Chat verlassen, soll alles bis dahin schon Eingesprochene nicht einfach gelöscht werden. In früheren Versionen von WhatsApp war dies noch der Fall, sodass betroffene Nutzer ihre Nachricht wieder von vorn anfangen mussten.

Doch heute speichert WhatsApp Sprachnachrichten, wenn die Aufnahme unterbrochen wird - und dies kann man sich zu Nutze machen, um die Nachricht vor dem Versenden erst noch einmal anzuhören.

Sprachnachricht anhören: So geht's

Um die Aufnahme zu starten, muss man die Mikrofon-Taste gedrückt halten. Wenn man anschließend nach oben wischt, wird der Aufnahme-Button gesperrt. Jetzt kann man den Finger vom Display nehmen, ohne dass die Aufnahme abgebrochen wird und so lange sprechen, wie man mag.

Wenn man die Nachricht zu Ende eingesprochen hat, muss man den Chat kurz verlassen. Dies ist zum Beispiel möglich, indem man auf die Chat-Übersicht ganz oben oder das Profilbild des Chat-Partners tippt. Kehrt man danach in den Chat zurück, wurde die Sprachaufnahme zwar angehalten, aber die gesprochene Nachricht ist nach wie vor zu sehen und kann somit angehört und anschließend versendet oder verworfen werden.

WhatsApp-Tipps: Die Top 5 Regeln für den Messenger

Quelle: connect
Kleiner WhatsApp-Knigge: Das sollten Sie beachten!

Mehr zum Thema

WhatsApp Bilder speichern

Mehr Ordnung auf dem iPhone: Nach dem jüngsten Update sichert WhatsApp die empfangenen Bilder in einem eigenen Ordner.
Neue Funktion aufgetaucht

WhatsApp erlaubt den Nutzern mit dem neuesten Update das Verschicken sämtlicher Dateiformate. Eine Einschränkung gibt es dennoch.
Messenger Update

Neben Sicherheits-Features für den Chat zeigt Whatsapp 2.18.90 für iOS auch Bilder und GIFs in Push-Nachrichten an. Die Änderungen greifen ab iOS 8.
WhatsApp-Gerüchte

WhatsApp arbeitet offenbar an neuen Möglichkeiten, Kontakte schneller hinzuzufügen und die eigenen Kontaktdaten zu teilen.
Tracker für Whatsapp, Telegram und VKontakte

Die App "Dasta - last seen online" für Android und iOS spioniert Whatsapp-Kontakte aus. Was dahinter steckt und wie Sie sich schützen.