IFA 2018

Wiko erweitert View2-Kollektion um Plus und Go und stellt Harry2 vor

Mit den neuen Smartphones View2 Plus und View 2 Go will Wiko den Kunden noch mehr Auswahl bieten. Gezeigt werden die Geräte bei der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Außerdem neu: das bunte Wiko Harry2.

© Wiko

Eine der Wiko-Neuheiten der IFA 2018: Das Wiko View2 Plus.

Nachdem Wiko auf dem diesjährigen MWC bereits das View2 und das View2 Pro vorgestellt hat, präsentiert der französische Smartphone-Hersteller auf der IFA 2018 nun das View2 Go und das View2 Plus.

Die beiden neuen Modelle erweitern die View2-Kollektion, wie Wiko seine Gerätefamilie selbst nennt, um zwei Produkte mit neuem Design. Das 19:9-Format des Displays wird beibehalten, allerdings soll die nutzbare Bildschirmfläche bei View2 Plus und Go größer sein.

Bisher bekannte Informationen zu Wiko View2 Plus und Wiko View2 Go:

View2 Plus

  • Bildschirm: HD+ IPS-Display, 5,93 Zoll, 19:9 Full-Screen-Design
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 450, Octa-Core, 1,8 GHz
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • interner Speicher: 64 GB ROM
  • Akku: 4.000 mAh
  • Kamera: 12-MP-Hauptkamera, Sensor: Sony IMX486, 1,25 μm Pixel, KI-unterstützte Bildverarbeitung, Live-AR-Filter, Phasen-Autofokus, Full-HD-Videostabilisierung (Vidhance), 8-MP-Frontkamera
  • Betriebssystem: Android Oreo
  • Fingerprint-Sensor, Face Unlock
  • glasartige Oberfläche, drei Farben (Anthracite, Gold, Supernova)
  • Preis: 249 Euro

View2 Go

  • Bildschirm: HD+ IPS-Display, 5,93 Zoll, 19:9 Full-Screen-Design
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 430, Octa-Core, 1,4 GHz
  • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
  • interner Speicher: 32 GB ROM
  • Akku: 4.000 mAh
  • Kamera: 12-MP-Dual-Hauptkamera, Sensor: Sony IMX486, 1,25 μm Pixel, KI-unterstützte Bildverarbeitung, Live-AR-Filter, Phasen-Autofokus, Full-HD-Videostabilisierung (Vidhance), 5-MP-Frontkamera
  • Betriebssystem: Android Oreo
  • Face Unlock
  • spiegelnder Effekt der Oberfläche, vier Farbvarianten (Anthracite, Deep Bleen, Cherry Red, Supernova)
  • Preis: 159 Euro

Wiko Y-Range: Harry2 als Breitbild-Smartphone für jedermann

Im Format 18:9 ist das Breitbild-Display des Wiko Harry2 gehalten, das zur sogenannten Y-Range des Unternehmens gehört. Bei diesem Smartphone-Modell habe man sich auf die Verbesserung der Multimediafunktionalität konzentriert.

Bisher bekannte Angaben zum Wiko Harry2:

  • Bildschirm: HD+ Immersive Display, 5,45 Zoll, 18:9-Format
  • Prozessor: Quad-Core-CPU mit 1,3 GHz
  • Akku: 2.900 mAh
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Speicher: 16 GB ROM (erweiterbar per Micro-SD-Karte bis 128 GB)
  • Dual-SIM
  • Kamera: 13-MP-Hauptkamera (f/2,0), 5-MP-Frontkamera
  • Face Unlock
  • Farben: Anthrazit, Gold, Bleen, Cherry Red
  • Preis: 119 Euro

© Wiko

Das Wiko Harry2 wird ebenfalls auf der IFA 2018 präsentiert.

Mehr zum Thema

IFA 2017

Wiko zeigt auf der IFA 2017 die neue View-Reihe. Die drei Smartphones View, View XL und View Prime haben ein Display im 18:9-Breitbild-Format.
IFA 2018

Wiko hat mit dem View2 Plus und View2 Go zwei günstige Smartphones auf der IFA vorgestellt. Doch sind sie ihr Geld wert?
Preis, Specs und Verkaufsstart

77,2%
Das View 3 Pro bringt mit seiner Triple-Kamera, viel Speicher und einem großen Akku Glamour in die Mittelklasse – für…
Einsteiger-Smartphones

Wer preiswerte Einsteiger sucht, wird sehr schnell auf die Marke Wiko stoßen und früher oder später auch über Gigaset stolpern. Der DECT-Marktführer…
IFA 2020

Wiko ist mit zwei neuen Einsteiger-Smartphones am Start: Wiko View5 und View 5 Plus kosten unter 200 Euro und versprechen eine lange Laufzeit.