Apple-Konferenz in rein digitaler Form

WWDC 2020 findet virtuell statt - Termin und erste Details

Keynotes, digitale Treffen mit Apple-Ingenieuren und ein Wettbewerb für Studenten: Apple hat erste Informationen zur Entwicklerkonferenz WWDC 2020 bekanntgegeben.

© Apple

Apple-Ankündigung: Die WWDC 2020 findet ab 22. Juni online statt. Teil des Events ist die Swift Student Challenge.

Virtuelles Treffen in der App statt Begegnung an einem echten Ort - das ist der Plan für Apples Entwicklerkonferenz in diesem Jahr. Wie das Unternehmen bekanntgab, findet die WWDC 2020 aufgrund der weltweiten Pandemiesituation ausschließlich online statt. Beginn der digitalen Veranstaltung ist am 22. Juni 2020.

Entwickler können an dem Event kostenlos in der Apple Developer App und über die Apple Developer Website teilnehmen. Apple empfiehlt interessierten Teilnehmern, schon jetzt die App herunterzuladen. Im Juni sollen darüber und per E-Mail weitere Informationen zum Programm des WWDC 2020 veröffentlicht werden.

Nachlesen: Apple WWDC 2019 im Ticker

Für die WWDC 2020 sind eine Keynote und verschiedene Sessions geplant, in denen die Neuheiten der Apple-Betriebssysteme iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS detailliert vorgestellt werden. Außerdem bestehe im Rahmen der Konferenz die Möglichkeit, bei der Entwicklung von Apps direkt mit Apple-Ingenieuren zusammenzuarbeiten.

Entwickler-Wettbewerb für Studenten

Ein weiterer Teil des WWDC 2020 ist die Swift Student Challenge. Bei diesem Wettbewerb, der sich speziell an studentische Entwickler richtet, steht die Programmiersprache Swift im Mittelpunkt. Aufgabe ist es, mit einem Swift Playground eine interaktive Szene zu erstellen, die in drei Minuten erlebt werden kann. 

Einreichungen sind bis 18. Mai 2020, 8:59 Uhr möglich, zu gewinnen gibt es eine WWDC20-Jacke und Pins. Hier finden interessierte Kandidaten alle weiteren Informationen.

Mehr lesen

Fehlende Funktion im Sperrbildschirm

Das neue iPhone SE 2020 hat keinen 3D-Touch-Sensor, aber anders als beim iPhone 11 hat Apple einige der Funktionen nicht ersetzt. War das Absicht?

Mehr zum Thema

Apple-Betriebssystem

Apple hat iOS 13.5 und iPadOS 13.5 mit der API für Contact-Tracing-Apps veröffentlicht. Welche anderen Funktionen und Bugfixes bringt das Update?
iOS-Jailbreak "unc0ver" umgeht Apples…

Vor Kurzem erschien Apples neueste iOS-Version. Bereits jetzt gibt es den ersten Jailbreak für Version 13.5. So lassen sich verschiedene…
Aktuelle Angebote im Apple App Store

Spiele und Apps für iPhone und iPad: Diese iOS-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert. Wir listen die besten Deals im Apple App Store auf.
App-Mediathek, Widgets und mehr

Apple hat das neue Betriebssystem iOS 14 veröffentlicht. Wir zeigen Ihnen die Neuerungen und werfen dabei auch einen Blick auf iPadOS 14.
CarKey, Health-Updates und mehr

Apple hat iOS 13.6 sowie Updates für iPad, Apple Watch und weitere Geräte veröffentlicht. Eine neue Funktionen war eigentlich erst für iOS 14 geplant.