Apps des Jahres

Die besten iPad-Apps

Apple hat das Skizzier- und Zeichenprogramm Paper zur offiziellen iPad-App des Jahres gekrönt. Zu den weiteren App-Highlights zählen Immonet und Schuhbecks Videokochschule.

© bei Archiv/Hersteller

13 Kategorien umfasst die Liste der von Apple prämierten Apps und Spiele des Jahres für das iPad. Darunter finden sich allerlei Anwendungen, bei denen sich ein genauer Blick lohnt, etwa bei Paper (gratis mit In-App-Käufen), einer vielseitigen Grafik-App, oder beim Nachschlagewerk The Design Museum Collection for iPad (kostenlos). Interessant sind auch die Apps Immonet (kostenlos) und Schuhbecks Videokochschule (1,79 Euro).

Bildergalerie

Galerie

Immonet: Wohnungs- und HaussucheDie App rund ums Mieten, Vermieten, Kaufen und Verkaufen von Immobilien geht in Sachen Touch-Bedienung neue Wege: Nach…

Bestes Spiel des Jahres wurde The Room (1,79 Euro) gefolgt vom zweitplatzierten Eufloria HD (4,49 Euro). Wie zu erwarten sind auch Klassiker wie iPhoto (4,49 Euro), Pages (8,99 Euro), GoodReader for iPad (4,49 Euro), Skype for iPad (kostenlos) und DB Navigator (kostenlos) unter den Preisträgern.

Auffinden lassen sich diese und viele weitere Apps im App Store. In Apples Software-Laden tummeln sich neben Apps für das iPhone und den iPod Touch sowie Universal-Apps, die auch auf dem iPad laufen, immer mehr reinrassige iPad-Apps. Einsetzen lassen sie sich von wenigen Ausnahmen abgesehen auf allen iPad- und iPad-Mini-Modellen von der ersten bis zur aktuellen Generation. Apple hat es bislang allerdings versäumt, echte iPad-Apps mit einem entsprechenden Symbol eindeutig zu kennzeichnen. Ein aussagekräftiges Icon in Form eines Pluszeichens tragen im App Store nur Universal-Apps. Immerhin bekommt man beim Aufruf des App Stores am iPad nur passende Apps angezeigt.

Testbericht: Apple iPad 4 im Praxistest

Zwar hat Apple den App Store im Rahmen der Veröffentlichung von iOS 6 optisch aufgefrischt, doch selbst die Sonderseite zu den Apps des Jahres muss man in der Rubrik "Highlights" erst umständlich suchen. Deshalb stellen wir die fünf interessantesten Preisträger hier vor.

Mehr zum Thema

App Store

Apple hat in der letzen Nacht überraschend die Euro-Preise aller Apps im App Store erhöht. Preissteigerungen von 10 Prozent und mehr sind die Folge.
Kauf-Tipps

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.
iPhone-Speicher voll?

Ihr iPhone ist voll? Kein Problem: Mit diesen 7 Tipps schaffen Sie mehr Speicherplatz auf iPhone und iPad.
Werkseinstellungen unter iOS

Sie wollen Ihr iPhone zurücksetzen? Unsere Anleitung zeigt, wie Sie die Werkseinstellungen bei iOS wiederherstellen - und worauf Sie achten sollten.
iOS & Android

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.