Kopfhörer

So funktionieren Noise-Cancelling-Kopfhörer

27.1.2014 von Jürgen Schröder

Kopfhörer mit aktiver Störgeräuschunterdrückung (Noise Cancelling) reduzieren Umweltgeräusche deutlich effektiver als herkömmliche Hörer: Sie schaffen somit optimale Bedingungen fürs Musikhören unterwegs. Und nicht nur das.

ca. 2:00 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Denon Noise-Cancelling-Kopfhörer
Denon Noise-Cancelling-Kopfhörer
© Denon

Das kennt jeder: Sich in einer lauten Kneipe auf das Gespräch mit seinem Gegenüber zu konzentrieren kann ganz schön anstrengend sein. Beinahe unmöglich ist es jedoch, in der Kabine eines Helikopters unter einer donnernden Gasturbine den Funkverkehr via Lautsprecher zu verfolgen: Das klappt nur mit Kopfhören, die von außen eindringenden Störschall besonders gut unterdrücken. Rein mechanische Lösungen stoßen in solchen Anwendungen schon allein wegen der Undichtigkeiten ihrer Ohrpolster schnell an ihre Grenzen, weil sie speziell tieffrequente Anteile nur bedingt vom Gehör fernhalten können. Findige Hersteller überlegen sich daher, ob man da nicht auf elektronische Weise nachhelfen kann. Man kann - wobei das hierfür verwendete Prinzip ebenso naheliegend wie einleuchtend ist: das Auslöschen der permanenten Störsignale durch gegenphasige Signale.

So funktioniert Noise Cancelling

An den Wandlersystemen des Kopfhörers sind außen Mikrofone angebracht, welche Umgebungsgeräusche registrieren und diese als elektrische Spannungen an die Kopfhörerelektronik weiterreichen. Hier werden die Geräusche nun dem eigentlichen Nutzsignal (Sprache, Musik) hinzugefügt. Allerdings geschieht dies mit entgegengesetzter (invertierter) Phasenlage, sodass sich am Ohr die akustisch eindringenden und die elektrisch hinzugefügten Schallanteile auslöschen. Das Nutzsignal bleibt hingegen von diesen elektroakustischen Machenschaften weitgehend unberührt.

Kaufberatung: Die besten Noise-Cancelling-Kopfhörer

Daraus lassen sich für Noise-Cancelling-Hörer grundsätzlich schon mal zwei Dinge ableiten: Da sie stets über eine eigene Elektronik verfügen, benötigen sie immer auch eine Stromquelle (einen Akku oder eine Batterie). Zudem liegt es auf der Hand, dass die elektronische Störgeräuschkompensation umso weniger eingreifen muß und somit effektiver arbeiten kann, je besser sich bereits die mechanische Außengeräuschdämpfung des Hörers gestaltet. Geschlossene ohrumschließende (circumaurale) Hörer sind hier also prinzipbedingt im Vorteil.

Mit dem QC 20 (Test) hat Bose mittlerweile auch einen In-Ear-Hörer im Sortiment, der über eine sehr hohe Störgeräuschunterdrückung von knapp 16 Dezibel verfügt. Von außen eindringende Schallanteile nimmt man dadurch also nur noch mit etwa einem Drittel ihrer ursprünglichen Lautstärke wahr.

Creative Noise-Cancelling-Kopfhörer
Mikrofon und Elektronik für den Aktiv- und Noise-Cancelling-Betrieb sitzen direkt in der Hörmuschel.
© Creative

Noise Cancelling gegen monotone Außengeräusche

Noise-Cancelling-Hörerkönnen bei lang anhaltenden, monotonen Geräuschen ein wahrer Segen sein. Verursacht wird dieses meist tieffrequente Brummen oder Rauschen beispielsweise von Klimaanlagen, Triebwerken oder auch Festplatten. Wie gut Noise-Canceller das ausblenden können merkt man häufig erst, wenn man sie wieder abnimmt. Auch wenn sie konstruktiv nicht unbedingt die audiophilsten aller Hörer sind: Durch die Störgeräuschunterdrückung erlauben sie beim Musikhören mit viel Dynamik ungewöhnlich tief einzutauchen - was einen ganz besonderen Reiz hat. Gute Noise-Cancelling-Hörer erkennt man, außer an einer effizienten Außengeräuschunterdrückung, an der rauschfrei arbeitenden Elektronik und - ganz besonders wichtig - an einem überaus hohen Tragekomfort.

All denjenigen, die viel mit Bus, Bahn und Flugzeug unterwegs sind, seien dieseNoise Canceller besonders ans Herz gelegt. Mittlerweile ist die Technologie weitgehend ausgereift und funktioniert erstaunlich effektiv. Ausserdem ist der Entspannungsgrad deutlich höher, als bei einer durch ständig differierenden Fahrlärm gestörten Reise.

Mehr Infos zu dem Thema finden Sie hier!

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Transistorradio mit Kopfhörer

Kopfhörer

Die Geschichte der Kopfhörer

Von den Anfängen der Audioübertragung, über hifidele Elektostaten bis zum heutigen Kopfhörer-Trend.

Kopfhörer von Panasonic

Noise Cancelling

Neue Kopfhörer von Panasonic

Ob mit Bluetooth, als Noise-Cancelling-Modell oder sportlicher Begleiter mit Clip-Technologie - mit dem neuen Line-Up will Panasonic für jeden Bedarf…

Tesla-Kopfhörers T 90,beyerdynamic

Top 10

Die besten Noise-Cancelling Kopfhörer im Test

Wir stellen im Test die Top 10 der besten Noise-Cancelling Kopfhörer bis 150 vor.

Beats Studio Wireless

Bluetooth-Kopfhörer

Beats Studio Wireless im Test

Die Marke Beats gilt als cool, der Klang wurde dagegen häufig kritisiert. Der Beats Studio Wireless gibt sich anspruchsvoll und will mit Klischees…

Bose QuietComfort 25

Testbericht

Bose QuietComfort 25 im Test

Der Bose QuietComfort 25 soll dank optimierter Noise-Cancelling-Elektronik und robusterer Mechanik seinen Vorgänger, den legendären QC15, in jeder…