Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Musik

Schritt 6: Export

Sie sollten nun eine durchgehende Aufnahme samt Markierungsspur haben, die sich mit Audacity in einem Rutsch schneiden und in ein Zielformat Ihrer Wahl exportieren lässt. Die Software übernimmt die Markierungen als Dateinamen und fügt sie auch korrekt als Titel in die ID3-Tags ein - sofern Sie Dateien erstellen (MP3, FLAC, AAC...) die diese Metadaten unterstützen.

© Archiv

Wählen Sie "Datei/mehrere Dateien exportieren". Mit "Exportformat" und dem Button "Options" definieren Sie das Format, in das die Aufnahmen umgerechnet werden: WAV 16_Bit PCM für Audio-CDs, FLAC zum Platz sparenden Archivieren in höchster Qualität und für viele Musikserver, MP3 für iPod & Co. Legen Sie noch einen Ordner fest, in dem die Dateien landen sollen und klicken Sie "Exportieren". Vor der langen Rechenorgie meldet sich nun noch kurz der Metadaten-Editor.

Mehr zum Thema

stereoplay High End Guide 2011

Audio Reference bringt Neuheiten-Flut mit nach München, von Quelle bis Lautsprecher - von Audio Research über Prima Luna und Sonus Faber bis zu…
Report - stereoplay on Tour

Ballrechten-Dottingen ist der Stammsitz von in-akustik. Hier lagern zigtausende Tonträger, Videos, Konzertmitschnitte. Und hier entstehen die Modelle…
Twonky-App

Packet Video will mit dem Twonky Mobile eine innige Verbindung zu Apple iPhone aufbauen. AUDIO hat ausprobiert was das "kleine" Twonky kann und ob es…
Report - Europas Zulieferer

Die besten Stecker kommen aus Essen. stereoplay machte eine Stippvisite beim Spezialisten WBT, der als einer der erfolgreichsten High-End-Zulieferer…
iOS-Apps

Der Musik-Player des iPod Touch 5G unterstützt kein FLAC. Mit den Apps FLAC Player und Golden Ear können Sie hochauflösende Musik auf iOS-Geräten…